Wie ich mir selber ein neues Leben zum Geburtstag geschenkt habe

Mara las vegas blume

Heute ist mein 35. Geburtstag und ich nutze diesen ganz speziellen Tag, um mir selber etwas zu schenken. Und zwar etwas ganz Besonders. Ich bin in Las Vegas in den USA bei einem NLP Training. Und dieses Training nutze ich dafür, um von allen Glaubenssätzen frei zu werden, die mich bisher daran gehindert haben, genau das Leben zu leben, das ich immer wollte.

Und mir ist etwas ganz besonderes klar geworden: Kein anderer Mensch auf der Welt kann mir dabei helfen, meine Freiheit zu erreichen: kein Mentor, kein Guru, kein Lehrer, Niemand…

Nur: ICH!

Es ist meine Aufgabe und nur meine Aufgabe, für mich genau das Leben zu erschaffen, das ich leben will.

Und der wichtigste Schritt dorthin ist es durch alle meine limitierenden Glaubenssätze durchzubrechen, die mich bisher zurück gehalten haben.

Vielleicht kommt dir ja der eine oder andere davon bekannt vor 😉

 

Ich habe gedacht, ich bin nicht gut genug

Ein Glaubenssatz, der mich sehr lange begleitet hat ist, dass ich einfach nicht gut genug bin, um erfolgreich zu sein. Weil ich eine vielbegabte Scanner-Frau mit vielen Talenten und Interessen bin, hatte ich laufend das Gefühl einfach nichts „richtig“ zu können.

Irgendwie hatte ich immer den Eindruck ein „Fake“ und irgendwie falsch zu sein. Weil ich mich ja noch nicht 20 Jahre mit dem Thema beschäftigt habe, so wie andere Menschen.

Dabei war es einfach so, dass ich halt schnell gelernt habe und nach einem halben Jahr von einem Thema gleich viel Ahnung hatte, wie andere Menschen, die sich schon viele Jahre lang damit beschäftigten.

Der Grund dafür ist einfach, dass ich unglaublich neugierig und wissbegierig bin. Ich stelle viele Fragen und lerne schnell.

 

Ich habe gedacht, ich brauche noch eine Ausbildung

Vor kurzem habe ich die Empfehlung bekommen noch eine weitere Ausbildung zu machen. Ich bin davon überzeugt, dass das einer der schlechtesten Ratschläge ist.

Diese ständige Annahme, dass wir noch eine Ausbildung brauchen, um unsere Lebensaufgabe zu erfüllen, ist schlichtweg falsch. Wie viele meiner Klientinnen habe ich schon unzählige Ausbildungen: Ich habe einen Magister in BWL, einen Doktor in Strategischem Management, ich bin zertifizierte NLP und Hypnose-Trainerin und zertifizierter Coach für Hochbegabte und Hochsensible. Und da habe ich noch unzählige weitere Seminare und Kurzausbildungen gar nicht erwähnt.

Und das soll noch immer nicht reichen?

Ich soll noch immer warten und noch mehr Ausbildungen machen?

Mit Sicherheit NICHT!

Damit will ich nicht sagen, dass ich keine Weiterbildungen mehr besuchen will. Ganz im Gegenteil, es ist mir sehr wichtig laufend zu wachsen und mich weiterzuentwickeln. Aber jetzt ist es mal Zeit, das Gelernte ANZUWENDEN und damit Geld zu verdienen.

Richtig läuft es nämlich so: Du machst Umsatz und investierst davon einen Teil in Weiterbildung (z.B. 20% oder 30%).

Falsch ist es aber eine Ausbildung nach der anderen zu absolvieren und nie einen Cent damit zu verdienen. Und da sehe ich leider viele meiner Klientinnen auf diesem Weg.

Schuld daran ist das ständige Gefühl von uns Frauen nicht gut genug zu sein, nicht zu entsprechen, es nicht wert zu sein.

Während wir uns mit diesen Zweifeln herumplagen haben die Männer schon zigtausende oder vielleicht sogar Millionen Euro verdient!

Zeit damit aufzuhören!

 

Ich habe gedacht, ich brauche die Zustimmung von anderen Menschen

Dieser Glaubenssatz hat mich auch LANGE zurück gehalten. Ich dachte, ich brauche die Zustimmung von anderen Menschen: von meinen Eltern, von meinen Freunden, von meinem Mentor und und und.

Die Wahrheit ist sehr einfach: Leute finden dich gut, wenn DU dich gut findest!

Wenn du (so wie ich) der Zustimmung von anderen Menschen nachläufst, wirst du nur bitter enttäuscht. Auf die anderen Menschen wirkst du damit nämlich unauthentisch und unsicher. Es klappt gar nicht!

Stattdessen suche einfach deine eigene Zustimmung und die anderen Menschen werden dir folgen.

 

Ich wollte es den anderen Recht machen

Jaaaaa, auch ein ganz großer Glaubenssatz. Bei mir war vor allem der Glaubenssatz da, dass ich es Männern (besonders meinen Beziehungspartnern) Recht machen muss.

Ebenfalls völliger Blödsinn.

Als ich mein Online Business gestartet habe, wurden mir oft die folgenden beiden Fragen gestellt:

  1. Wie lange willst du diesen Blödsinn denn noch machen, bis du dir endlich wieder einen ordentlichen Job suchst? Wofür hast du schließlich deinen Doktor…
  2. Wie lange willst du diesen Blödsinn denn noch machen, bis du dir endlich einen Ehemann suchst und Kinder bekommst? Du wirst schließlich nicht jünger…

Und meine Antwort darauf: Auch wenn ich es dir jetzt NICHT Recht mache: NIEMALS!

Ich werde nicht nur nicht aufhören sondern sogar auch noch ein weiteres Unternehmen in den USA gründen und das richtig groß machen und dabei ganz viel Spaß haben. Danke der Nachfrage!

 

Ich wollte niemanden neidisch machen

Auch ein ganz großes Thema! Ich wollte ja soooo gerne DAZU gehören. Geliebt werden von den anderen. Akzeptiert werden!

Bloß nicht zu groß werden, dann kommen ja die Neider. Das stimmt übrigens wirklich. Hier in diesem Artikel schreibe ich auch darüber.

Heute zitiere ich gerne Jason Derulo:

Cheers to all my haters. Be patient! So much more is coming! (Jason Derulo)

Der Punkt hier ist: Wenn Menschen dich schlecht machen, dann reden sie nie über dich sondern über sich selber. Eine der Grundannahmen von NLP lautet:

Wahrnehmung ist Projektion.

Wir nehmen die Welt also nicht so wahr, wie sie ist sondern wie wir sind.

 

Ich habe gedacht, dass ich einen Mann brauche, um erfolgreich zu sein

Dieser Glaubenssatz war für mich einer der Schwierigsten! Ich habe mich ganz lange wie eine Versagerin gefühlt, weil bisher nie den passenden Mann gefunden habe.

Ich habe mich deshalb falsch gefühlt. Ich dachte ich wäre zu frei, zu intelligent, zu wild. Ich dachte, ich müsste mich zurück nehmen, kleiner machen, es den Männern Recht machen.

Heute weiß ich, dass eine glückliche Beziehung für mich mit niemandem möglich ist, solange ich nicht eine glücklich Beziehung mit MIR habe. Solange ich nicht mich von Herzen liebe und mich richtig gut finde.

Und damit ist mir auch klar geworden, dass ich definitiv KEINEN Mann brauche, um erfolgreich zu sein. Ich brauche nur eines und das bin ICH. Ich und ich alleine habe alle Talente und Fähigkeiten, um richtig unwiderstehlich und erfolgreich zu leben. Und zwar genauso wie ICH will 😉

 

Ich wollte nicht herausstechen

Dieser Glaubenssatz ist sehr ähnlich wie der zum Thema Neid. Bloß nicht besonders sein, bloß nicht aufstehen und SICHTBAR werden. Bloß nicht einzigartig sein. Bloß nicht scheinen! Lieber unscheinbar und grau sein. Lieber in der Masse verstecken.

Für mich gilt: Damit ist jetzt SCHLUSS!

Denn heute habe ich ganz andere Vorstellungen, wie ich mein Leben lebe:

  1. Ich habe es verdient und bin es mir Wert das schönste, glücklichste und unwiderstehlichste Leben auf der Welt zu führen.
  2. Ich habe ALLES jetzt, was ich brauche, um meine Lebensaufgabe zu leben und erfolgreich zu sein.
  3. Ich brauche nur die Zustimmung von einem Menschen: Von MIR!
  4. Ich brauche es nur einem Menschen Recht machen. Genau, erraten 😉 : MIR!
  5. Ich lebe meine volle Größe, Einzigartigkeit und Exzellenz.
  6. Wie jeder Mensch bin ich ganz besonders. Ich bin auf der Welt, um MEIN Ding zu machen und MEINEN Weg zu gehen. Niemand hat die ganz individuelle Kombination von Stärken, Talenten und Werten wie ich. Ich bin EINZIGARTIG. Und du übrigens auch 😉

Und darum habe ich mir dieses Jahr das allerschönste Geburtstagsgeschenk gemacht und ein 2. Unternehmen in den USA gegründet. Das war schon ganz lange mein Traum, ein internationales Business auf 2 Kontinenten zu haben. Bisher dachte ich immer, dass ist zu groß für mich. Das schaffe ich nicht.

Aber damit ist jetzt Schluss: Denn diese Woche hat auch meine neue Firma Geburtstag Deva Coaching & Consulting USA, LLC

Happy Birthday to you (and me) :-)

Ganz herzliche Grüße aus Las Vegas,

mara_signature_small

P.S: Bist du jetzt auch bereit, unwiderstehlich zu leben? Wenn ja, dann habe ich jetzt hier ein ganz besonderes Geburtstagsangebot für dich :-) Klicke gleich hier, um es zu bekommen.

Banner Mara Online Training 222.001

 

 

Ich freue mich über deine Meinung!

14 Comments

  • Linda

    Reply Reply 19. Juli 2015

    Herzlichen Glückwunsch liebe Mara! <3

    Ein super Artikel, in dem total gut rüberkommt, wie gut es dir geht!
    Ich bin schon gespannt, was bei dir weiterhin passiert und wie sich dein Business in den USA entwickelt :)
    Alles Gute auf deinem Weg wünsche ich dir, aber ich bin mir sicher, dass das sowieso klappt 😀

    Lieben Gruß
    Linda

    PS: Bei wem machst du den NLP-Kurs?

  • Karin

    Reply Reply 19. Juli 2015

    So toll!!!
    Ich werde mir diesen Artikel ausdrucken, damit ich ihn immer wieder lesen kann – denn zu 80-90% sind das auch meine Glaubenssätze, z.T. aber schon gewesen, denn ich bin schon beim transformieren, und es dauert einige Zeit, bis die neuen Glaubenssätze so richtig in uns drin sind!

    Alles Liebe Karin

  • Janine

    Reply Reply 19. Juli 2015

    Liebe Mara.
    bringen erzlichen Glückwunsch zu deinem Geburtstag. Du hast hier einen wirklich wertvollen Artikel geschrieben, der viele meiner lange geführten Denkmuster beschreibt. Und ja, man kann nicht zufrieden und erfolgreich sein, wenn man sich selbst nicht vertraut und seiner inneren Stimme folgt. Des Weiteren habe ich die Tage mal wieder selbst verstanden, warum man sich nur mit den Menschen über das was man plant, schafft etc unterhalten soll, die das auch verstehen und einen unterstützen. Alle anderen bringen sehr schnell die alten Glaubenssätze wieder hervor. Es ist so wichtig sich und sein Leben an dieser Stelle durch Abgrenzung zu schützen.
    Ich wünsche dir viel Erfolg mit deinem 2. Business und ich freue mich auf weitere Artikel.
    Liebe Grüße.
    Janine

  • Ilse

    Reply Reply 19. Juli 2015

    Ein Geschenk vor allem an deine Leserinnen, danke! Und alles Gute zum Geburtstag – dir und deinem neuen Unternehmen,
    lg Ilse

  • Anja Anjara Rungg

    Reply Reply 19. Juli 2015

    Hallo,liebe Mara!
    Danke für diesen schönen Artikel. Ja es stimmt wirklich und vorallem den Punkt „Ich brauche noch eine Ausbildung“ kenn ich gut und oft ist mir schon passiert,dass es in mir denkt. „Das hättest du mindestens gleich gut hinbekommen,Anja“.
    Doch wie du so schön sagst es kann niemand für dich tun ausser du selbst.
    und es liegt an jedem selbst ob er sich endlich zeigt oder noch zehn Ausbildungen macht und wartet.
    Der Sprung ist nicht einfach, doch glaube ich immer mehr,dass er sich sau gut anfühlt.
    Alles Liebe und feier schön <3
    glg Anja Anjara

  • Liebe Mara

    Was für ein schönes Geburtstagsgeschenk :-)

    Wir geben uns soviel Mühe darüber nachzudenken, was andere über uns denken. Ich schliesse mich da nicht aus. Obwohl ich viel davon schon abgelegt habe.

    Was könnten die anderen sagen, über mich reden, für einen Eindruck haben…

    Gedanken musst du dir erst dann machen, wenn niemand mehr über dich redet. Dann bist du nicht mehr interessant. 😉

    Dein Artikel ist für mich Inspiration meinen Weg weiter zu gehen und meine Möglichkeiten zu nutzen.

    Ich wünsche dir nachträglich alles Gute zum Geburtstag und vor allem, dass du möglichst viele deiner Träume umsetzen kannst / in Erfüllung gehen.

    Walt Disney sagte einmal:
    „If you can dream it, you can do it!“

    Lieber Gruss

    Martin

  • Lisa

    Reply Reply 19. Juli 2015

    Liebe Mara

    HAPPY BIRTHDAY TO YOU – und so schön, dass es DICH gibt!!

    Dein Artikel hat mich gepackt: Jeder einzelne Satz trifft genauso auf mich zu!
    Danke fürs Teilen!
    Und für Dein neues Business wünsche ich Dir von HERZEN viel Erfolg – ich bin mir
    sicher, auch das wird ein GROSSER Erfolg!
    Und den mag ich Dir von HERZEN gönnen!!!

    Alles Liebe und viel Spass in den USA…

    Lisa

  • Verena

    Reply Reply 19. Juli 2015

    Liebe Mara,

    auch von mir Happy Birthday to you!!!

    Danke für Deine Zeilen, für Deine Arbeit und dafür, dass ich anerkennen konnte, eine Scannerin zu sein. Denn ich wusste bis vor Kurzem nicht, dass es sie gibt. Das Anerkennen und Verstehen dessen, was mich bremst und dessen, dass ich meine tausend Vorteile ja auch mal zu meinem Vorteil verwenden könnte, tut mir unendlich gut.

    Ich hänge noch etwas fest in dem Gefühl oder dem Glauben dran, dass ich nicht gut genug bin für irgendwas und dass ich mit Familie auch nicht genug Zeit habe für ein Onlinebusiness. Ausserdem weiss ich gar nicht genug zu irgendwas :-)
    Wie kommt man denn da raus?

    Liebe Grüße und Happy Birthday Mara

  • Alice Hastenteufel

    Reply Reply 19. Juli 2015

    Liebe Mara,

    alles Liebe und Gute zu deinem Geburtstag.
    Und herzlichen Glückwunsch zum Start deines neuen Unternehmens in den USA.
    Herzlichen Dank, dass du uns immer wieder ermunterst so zu sein wie wir sind.
    Das ist für mich das größte Geschenk, das du mir immer wieder zur Verfügung stellst.

    Weiterhin toi, toi, toi und
    bleibe gesund und froh.

    Herzlichen Gruß
    Alice

  • Ralf Becker

    Reply Reply 19. Juli 2015

    Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, im Besonderen jedoch zur „Entdeckung“ Deiner Glaubenssätze. :-)
    Herzliche Grüße,
    von Ralf

  • Andrea Kainrath-Polster

    Reply Reply 19. Juli 2015

    Liebe Mara!

    Hoch sollst du leben …… 3x hoch & hoch-x.

    Du mit deiner Power wirst 1000% den Usa-Markt erobern. Von Herzen alles Gute und mega Erfolg auch in den Staaten. Du kennst ja den Spruch: Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich erarbeiten ;-).

    Und da viele Nörgler oder Mißgünstige „die Lankarte ist nicht das Gebiet“ nicht kennen, wird im Feld des anderen weiter geackert.

    Enjoy – AUSGEZEICHNET & ein Saluti und Salute aus dem bella Venezia! – Andrea

  • Jutta

    Reply Reply 20. Juli 2015

    liebe Mara , herzlichen Glückwunsch und alles Liebe für dich. Du sprichst mir aus dem Herzen. Genau richtig so ❤️

  • Isabel Acker

    Reply Reply 20. Juli 2015

    Scheiße, du hast so recht! Du scheinst ja fast mein Leben zu beschreiben. Das ist fast ein bisschen unheimlich.
    Weiter so und alles gute nachträglich (und unbekannter Weise) zum Geburtstag!

    Isabel

  • Simone Happel

    Reply Reply 20. Juli 2015

    Liebe Mara,

    dieser Artikel ist definitiv einer der besten – weil persönlichsten – zu diesem Thema. Besonders „Ich bin (noch) nicht gut genug“ ist für mich ein Ur-Glaubenssatz von uns Frauen. Daher freue ich mich über jede, die diese „Ladehemmung“ überwindet und andere an ihrem Weg teilhaben lässt. „Leute finden dich gut, wenn du dich gut findest“ ist übrigens mein Lieblingssatz deines Artikels. Er ist eine gute Erinnerung für uns alle – immer wieder 😉

    Liebe Grüße und alles Gute nachträglich!

    Simone @lebenshungrig

Leave A Response

* Denotes Required Field