UL 071 – Podcast mit Mara & Marie, Wie du erfolgreich Entscheidungen triffst

UL 71

Diese Woche erzählen wir dir im Podcast alles über das Thema Entscheidungen treffen. Dabei sprechen wir über folgende Themen:

  • Warum es so wichtig für den Erfolg ist, dass du gut, sicher und schnell Entscheidungen triffst.
  • Warum es nicht förderlich ist, einmal getroffene Entscheidungen laufend zu ändern und zu hinterfragen.
  • Wie du am besten die richtigen Entscheidungen für dich triffst.

Möchtest du mehr zum Thema Entscheidungen treffen erfahren? Am 5.12. 2015 spreche ich in Wien beim Tag der Entscheidung. Hier kannst du dir dein Ticket buchen.

 

Über Mara und Marie

Screen Shot 2015-08-11 at 4.42.00 PM

Dr. Mara Stix ist Online-Unternehmerin und Amazon Kindle Bestseller-Autorin. Mit ihrem Berufungs-Online-Business verdient sie inzwischen mehr als früher als gut bezahlte Unternehmensberaterin. Dabei genießt sie die Freiheit, zu arbeiten was sie will, wann sie will, von wo aus sie will und vor allem, mit wem sie will. Mit ihrem Blog, ihrem Podcast und ihrem Youtube-Kanal erreicht sie monatlich über 40.000 Leserinnen und Hörerinnen.

Marie Stoffers ist ein internationaler Coach und Trainerin aus Deutschland, die inzwischen in Los Angeles lebt. Als moderne Muse unterstützt sie Frauen und Männer dabei, ihre Komfortzone auszudehnen und die Träume und Sehnsüchte wahr zu machen, die ihnen wirklich am Herzen liegen.

 

Der Podcast hat dir gefallen? Hier kannst du ihn mit einem Rechtsklick downloaden oder auf iTunes abonnieren!

Es ist kostenlos!

Podcast Unwiderstehlich Leben

Ich freue mich über deine Meinung!

2 Comments

  • Martina Heyd-Jilg

    Reply Reply 14. September 2015

    Ich freue mich auf Eure Beiträge, weil sie so informativ und unterhaltsam sind. Richtig guter Input!

  • Gabi Baum

    Reply Reply 14. September 2015

    Schwammige Ziele gehen mit schlapper Fokussierung einher und bilden daher nicht wirklich ein gutes Fundament für eine Entscheidungsfindung – je klarer die Sicht, desto klarer das Ziel. Und ich bin ganz Eurer Meinung, dass ein Feststecken im „Nicht-Entscheiden-Wollen-Prozess“ ein echter Energiefresser ist.

    Kritisch, wenn nicht sogar tragisch ist, das Steuerrad aus der Hand zu geben und den Anderen die Verantwortung für die eigenen Entscheidungen zu übergeben. Dies ist in meinen Augen der Komplettverlust der eigenen Souveränität.

    Was bedeutet eigentlich Souveränität?
    Im Völker- oder Staatsrecht spricht man von Souveränität, wenn ein Staat in seinem Territorium die höchste Entscheidungs- und Herrschaftsgewalt hat und demzufolge eine Fremdherrschaft und die Einmischung in eigene Angelegenheiten ausgeschlossen sind.

    Als einzelner Mensch sind wir also nicht mehr souverän, wenn wir unsere Entscheidungsgewalt abgegeben haben.
    Wenn ich aber Herrscher über, sagen wir einmal, mein eigenes Universum bin, dann halte ich die Fäden in der Hand und übe mein Selbstbestimmungsrecht sehr wohl im Hinblick auf zu treffende Entscheidungen aus. Dann bin ich souverän.

    In diesem Sinne: Mut zur Entscheidung! :-)

Leave A Response

* Denotes Required Field