UL 067 – Podcast mit Mara & Marie, Geld verdienen auf weibliche Art

UL 67

Ab heute gibt es zwei große Änderungen bei meinem Podcast:

Erstens starte ich eine neue Podcast-Reihe, nämlich „Die 21 Talente einer modernen Muse“ und zweitens wird meine Freundin und Geschäftspartnerin Marie in Zukunft bei einigen Episoden mit von der Partie sein.

Das heißt von jetzt an gibt es Mara & Marie im Doppelpack :-)

Im 1. Podcast der Reihe „21 Talente einer modernen Muse“ geht es um die folgenden Themen:

  • Wie du deine Geld-Geschichte heilst
  • Wie du viel Geld auf weibliche Art verdienst
  • Wie du tolle Business-Kooperationen mit Männern eingehst

 

Über Mara und Marie

Screen Shot 2015-08-11 at 4.42.00 PM

Dr. Mara Stix ist Online-Unternehmerin und Amazon Kindle Bestseller-Autorin. Mit ihrem Berufungs-Online-Business verdient sie inzwischen mehr als früher als gut bezahlte Unternehmensberaterin. Dabei genießt sie die Freiheit, zu arbeiten was sie will, wann sie will, von wo aus sie will und vor allem, mit wem sie will. Mit ihrem Blog, ihrem Podcast und ihrem Youtube-Kanal erreicht sie monatlich über 40.000 Leserinnen und Hörerinnen.

Marie Stoffers ist ein internationaler Coach und Trainerin aus Deutschland, die inzwischen in Los Angeles lebt. Als moderne Muse unterstützt sie Frauen und Männer dabei, ihre Komfortzone auszudehnen und die Träume und Sehnsüchte wahr zu machen, die ihnen wirklich am Herzen liegen.

Möchtest du gerne mehr von uns hören? Dann melde dich für unser kostenloses Live-Online Seminar aus Hollywood an! Wir freuen uns auf dich!

Der Podcast hat dir gefallen? Hier kannst du ihn mit einem Rechtsklick downloaden oder auf iTunes abonnieren!

Es ist kostenlos!

Podcast Unwiderstehlich Leben

 

Ich freue mich über deine Meinung!

6 Comments

  • Mandy-Jane Marchini

    Reply Reply 14. August 2015

    Liebe Mara,

    ich höre Dir leidenschaftlich gerne zu und habe großen Respekt vor Deiner Kompetenz und Wissen. Ich fand es nur schade, dass deine neue Kooperationspartnerin, die sympathische Marie, bei gestrigem Webinar „Wie Du eine moderne Muse wirst“ wenig zu Wort kam. Ich hatte das Gefühl, dass sie sich nicht sonderlich wohl dabei gefühlt hat. Was meinst Du?

    Ansonsten fand ich dein Webinar wie immer sehr informativ und interessant :-) und freue ich mich auf weiteren.

    LG
    Mandy-Jane Marchini

    • Mara Stix

      Reply Reply 14. August 2015

      Danke für dein Feedback Mandy-Jane!

      Wir freuen uns sehr, dass du dabei bist!

      LG,
      Mara

    • Marie Stoffers

      Reply Reply 14. August 2015

      Hi liebe Mandy-Jane,

      vielen Dank fuer Dein Feedback. Das freut mich sehr. Als moderne „Muse“ macht es mir wahnsinnig viel Spass, Menschen zuzuhoeren, Ihnen Raum zu geben und vor allem, sie in den Vordergrund zu stellen und strahlen zu lassen. Fuer alles gibt es seine Zeit. Wenn es meine „Show“ ist, dann nehme ich den Raum komplett ueber und leite und dirigiere. Doch macht es genauso Freude, sich im Hintergrund zu halten und den anderen durch seine Liebe und gute Energie zu unterstuetzen. Nochmals danke, dass Du mit dabei bist, es ist so schoen, zu wissen, da draussen gibt es tolle Frauen wie Dich, die aufstehen und was im Leben bewegen. Alles Liebe, Deine Marie. :-)

  • Mandy-Jane Marchini

    Reply Reply 14. August 2015

    Tolles Podcast Mara & Marie,

    Interessanterweise habe ich während meines beruflichen Laufbahns eher andere Erfahrungen gemacht und zwar, dass ich eher von den männlichen Kollegen als von den weiblichen Kolleginnen geschätzt wurde :-). Fast alle meiner ex Chefs habe meine weiblichen Seiten und Leistung sehr wohl gewürdigt und anerkannt.
    Ich glaube sogar, dass männliche Chefs mit Frauen anders als Männer umgehen – eher weicher. Ihre männlichen Kollegen sind eher Konkurrenten für sie.
    Trotzdem verstehe ich es, wenn ihr sagt, dass Männer Schwierigkeiten mit negativen Emotionen haben und deshalb oft schroff oder abweisend reagieren. Aber auch wenn schon – wir sind auch nicht perfekt :-) und eine Verallgemeinerung darf man auch nicht.
    Und wenn sie sogar nur das Beispiel mit Mobbing nehmen, denn werdet ihr feststellen, dass es eher unter Frauen stattfindet als zwischen einem Mann und Frau.
    Also ich liebe es mit Männern zu arbeiten und habe gute Erfahrungen damit gemacht:-). Eine Frau als Kooperationspartnerin würde für mich nicht in Frage kommen. Denn lieber allein :-) :-).

  • Eva

    Reply Reply 15. August 2015

    Bin begeistert von Eurer Episode????und wie sehr ich vieles davon bei mir wiedererkenne.
    Ihr seid super!

  • Andreas Giermaier

    Reply Reply 22. August 2015

    JAja die WEIBLICHE Art 😉 Ich liebe es! Doch Vorsicht: Alles bloße Vorverurteilungen. Ich denk, dass ganzheitlicher Erfolg (Was immer das auch ist) in Übereinstimmng beider Energien (yin&yang) am größten wird. Da ist eben 1+1 immer mehr als 2 (in der Quantenphysik wird das Phänomen Kontingenz genannt…)
    Genauso wie es im #Business hilfreich sein kann einen #Querdenker (Kreativen Chaoten, Scanner…) zu haben und einen der den Umgang mit Plänen und Zahlen liebt…. und da würd ich nicht zwangsläufig die biologischen Geschlechter als Wesensmaerkmal verwenden wollen. Warum geht es dir da anders #positionierung

Leave A Response

* Denotes Required Field