Die 5 Gründe, warum du aufhören musst hart zu arbeiten, wenn du erfolgreich sein möchtest

17498911_1357459877672138_4603145288852910227_n

Einer der Vorteile, wenn man sein Business von Malaysia aus betreibt ist, dass eine Reihe von ganz tollen Urlaubsorten sozusagen direkt vor der Haustür liegen. Bei nur 1,5 Stunden Flugzeit zahlt es sich absolut aus für einen Kurzurlaub nach Thailand zu fliegen. Genau darum habe ich mich spontan entschlossen, das Osterwochenende in Phuket zu verbringen.

Was mich an Thailand jedes Mal fasziniert ist, wie entspannt und freundlich die Menschen dort sind. Kaum war ich dort, bin ich schon in diese Ruhe und Entspannung eingetaucht und das war einfach sehr angenehm. Kein Wunder, dass jedes Jahr so viele Touristen in Thailand Urlaub machen!

Mehr Ruhe und Entspannung in ihrem Business wünschen sich auch viele meiner Klientinnen! Vor einigen Wochen führte ich ein Gespräch mit einer sehr erfolgreichen Dame, die als Firmen-Trainerin und Coach arbeitet. Ich fragte sie, ob sie ihr Business wachsen lassen wolle. Und sie sagte zu mir: „Auf keinen Fall! Ich bin jetzt schon so unter Stress und ausgebrannt! Ich will, dass der Stress weniger wird und nicht mehr!“

Vielleicht hast du ja auch schon diesen Spruch gehört:

Ein Selbstständiger arbeitet selbst und ständig. 

Oder auch:

Für Erfolg muss man großes Risiko eingehen, viel Druck aushalten und hart arbeiten.

 

Der weibliche Weg zum Erfolg

Also mich wundert das nicht, dass diese Vorgehensweise für viele Frauen nicht gerade sehr ansprechend ist! Wie ist es mit dir? Ich vermute mal, dass du dein Business auch nicht deshalb gestartet hast, weil du unbedingt viel und hart arbeiten wolltest…

Ich glaube, dass Frauen heute auf weibliche Art erfolgreich sein wollen.

Ja, sie wollen ein Business starten, ihre Talente und Gaben leben, Menschen helfen, die Welt zu einem besseren Ort machen.

Aber dabei wollen sie nicht ausbrennen, sich selbst verlieren und ein besserer Mann werden…

Die gute Nachricht ist:

Das musst du auch nicht!

Zu glauben, dass dich harte Arbeit erfolgreich macht und dass du nur mit Druck und Leid deine Ziele erreichst ist nämlich schlichtweg falsch!

Die Wahrheit ist stattdessen:

Wenn du wirklich erfolgreich sein willst, dann musst du aufhören, hart zu arbeiten!

Erfolg kommt nämlich nicht durch harte Arbeit, sondern dann, wenn du mit deinem Business in den Fluss kommst.

Erfolg kommt von Kreativität, Innovation und göttlicher Inspiration. All das wird durch harte Arbeit verhindert!

Daher erzähle ich dir in diesem Blogartikel, was die 5 Gründe sind, warum du aufhören musst hart zu arbeiten, wenn du wirklich erfolgreich werden möchtest.

 

1. Wenn du hart arbeitest, bist du nicht kreativ

Mein erster Chef, ein sehr erfolgreicher Manager bei einem der weltweit größten Konsumgüter Konzerne, sagte immer:

Meine besten Ideen habe ich nicht am Schreibtisch, sondern unter der Dusche oder wenn ich in der Natur spazieren gehe.

Für wirklichen Erfolg ist es heute notwendig, dass du kreativ und innovativ bist. Das berühmte „outside of the box“ Denken. Stress und Druck sind Gift für Kreativität!

Wenn du aber mal Pause machst und aufhörst hart zu arbeiten, dann wirst du auf ein Mal offen für neue Ideen und sogar göttliche Inspiration.

 

2. Wenn du hart arbeitest, bist du nicht inspirierend

Eine deiner wichtigsten Aufgaben als Chefin von deinem eigenen Business ist, dass du andere Menschen anziehst, die von dir und deiner Arbeit begeistert sind und deine Kunden werden. Dafür ist es notwendig, dass du dein Licht strahlen lässt und sie inspirierst.

Ich selbst ziehe jeden Tag tausende von Frauen an, die meine Webseite, Webinare und Facebookgruppe besuchen.

Wie viele Frauen könnte ich wohl anziehen, wenn ich selbst völlig erschöpft und übermüdet wäre?

Mit Sicherheit nicht viele…

Und die Frauen hätten dann auch kein Interesse daran, von mir gecoacht zu werden. Denn wer will denn mit einem Coach arbeiten, der selbst völlig ausgebrannt ist?

Indem du also aufhörst, hart zu arbeiten und gut für dich sorgst, tust du nicht nur dir selbst etwas Gutes, sondern auch deinem Business!

 

3. Wenn du hart arbeitest, hast du keine Freude daran dein Business wachsen zu lassen

Du möchtest gerne erfolgreich sein? Dann musst du Freude an dem haben, was du tust! Sonst geht es dir, wie der Dame, von der ich in der Einleitung erzählt habe. Wenn du in deinem Business so hart arbeitest, dass du die Freude verlierst, dann wirst du dein Business auch nicht weiter wachsen lassen wollen…

Du wirst heimlich und wahrscheinlich sogar völlig unbewusst, anfangen dich selbst und dein Business zu sabotieren. Das wäre ein sehr großer Verlust!

Da draußen gibt es viele Menschen, die deine Hilfe brauchen… Die das verzweifelt suchen, was du anbietest. Wenn du dein Business vor lauter Stress und Druck nicht weiter wachsen lässt, dann kannst du diesen Menschen auch nicht dienen und sie bekommen nicht die Hilfe, die sie brauchen.

 

4. Wenn du hart arbeitest, arbeitest du nicht AN deinem Business

Seit ich in meinem Business erfolgreich den Sprung von jährlich 6-stelligen zu 7-stelligen Einnahmen geschafft habe, ist mir klar geworden, dass wirklich 2 Dinge unheimlich wichtig sind, wenn du ein stabiles und langfristig erfolgreiches Business aufbauen möchtest.

Du brauchst:

  1. Ein hervorragendes Team und
  2. stabile und effiziente Prozesse

Ein Team und Prozesse für dein Business aufzubauen passiert nicht von selbst! Im Gegenteil! Es ist sehr viel Arbeit! Du musst dafür AN deinem Business arbeiten.

Wenn du völlig gestresst und überlastet bist von der Arbeit IN deinem Business, dann hast du schlicht und einfach keine Ressourcen mehr frei, um AN deinem Business zu arbeiten. Du wirst auch niemals die Zeit finden, um dein Team und automatisierte Prozesse aufzubauen, damit dein Business auch mal ohne dich laufen und unabhängig von deinem Zeiteinsatz weiter wachsen kann. Du wirst weiter im Hamsterrad laufen und nie die Freiheit erreichen, nach der du dich sehnst.

 

5. Wenn du hart arbeitest, bist du nicht glücklich

Der allerwichtigste Punkt für mich ist aber:

Mein größtes Ziel im Leben ist glücklich zu sein.

Wenn du ein Business aufbaust in dem du gestresst bist, unter Druck stehst und hart arbeitest, dann wird dich das nicht glücklich machen! Und was für einen Sinn macht es, wenn du viel Zeit und Mühe investierst, um ein Business aufzubauen, in dem du nicht glücklich bist?!

Ich glaube, dass es wichtig ist, dass du es dir im Leben gut gehen lässt und dein Erfolg nicht auf Kosten von glücklich sein und einem tollen Lifestyle geht!

Für mich ist es zum Beispiel sehr wichtig, dass ich in meinem Leben Zeit habe, um zu Reisen, Sport zu machen, Seminare zu besuchen oder zu meditieren.

Zum Glück habe ich mein Business so aufgebaut, dass ich alle diese Dinge tun kann.

Und das solltest du auch tun!

Überlege dir zuerst, wie dein Leben aussehen soll, das dich 100% erfüllt und glücklich macht und dann baue ein Business auf, das dich dabei unterstützt, genau diese Dinge zu erreichen und nicht das dazu führt, dass du unter Druck, gestresst und ausgebrannt bist!

 

Ganz viel Erfolg dabei wünsche ich dir!

 

Alles Liebe aus Kuala Lumpur,

mara_signature_small

 

P.S.: Hättest du gerne mehr Tipps von mir, wie du dir ein Business aufbaust, in dem du erfolgreich bist UND richtig viel Freude hast?

Dann möchte ich dich sehr gerne zum kostenlosen Coaching in meiner Facebook-Gruppe „Verdienen was du wert bist“ einladen.

Hier unterstütze ich Coaches, Trainerinnen und Beraterinnen dabei ein Business aufzubauen, das ihnen Freiheit und einen tollen Lifestyle ermöglicht und gleichzeitig dafür sorgt, dass sie mit ihren Talenten und Fähigkeiten viele Menschen erreichen und ihnen dienen können.

Wir sehen uns in der Facebook-Gruppe!

 

Ich freue mich über deine Meinung!

6 Comments

  • Emanuela

    Reply Reply 19. April 2017

    Liebe Mara,
    Es steht dir sehr gut, die Dinge von einer übergeordneten Ebene aus zu betrachten – und es hilft deinen Leserinnen weiter. Danke für deine Artikel, die mich immer wieder inspirieren, am Ball zu bleiben. :-) like a Rolling Stone

    Von Herzen
    EMANUELA

  • Beatrice Hohl

    Reply Reply 19. April 2017

    Liebe Mara

    Diesen Satz musste ich mir erst mal auf der Zunge zergehen lassen: „Erfolg kommt von Kreativität, Innovation und göttlicher Inspiration. All das wird durch harte Arbeit verhindert!“

    Vielen Dank für das Teilen Deiner Gedanken!

    Herzlicher Gruss
    Bea

  • Petra Schwehm

    Reply Reply 19. April 2017

    Harte Arbeit und Freude sind in meinen Augen kontraproduktiv. Das erste hat mit Kämpfen zu tun, das zweite mit Empfangen und Fliessen.
    Ich habe auch häufig die Erfahrung gemacht, dass ich die besten Ergebnisse erziele und neue Kundinnen den Weg zu mir gefunden haben, wenn ich in meiner absoluten Freude und scheinbar im „Nichts tun“ war.
    Als Mama von zwei Kindern und Seminarhausbesitzerin frage ich mich oft wie ich effiziente Handlungen ausführen kann. Das gelingt mir am besten, wenn ich im Kontakt mit meiner inneren Führung bin. Deine Tipps und dein Unternehmer-Mindset passen dazu wunderbar :-)
    Alles Liebe nach Kuala Lumpur & Danke für deine Zeilen.

    Liebe Grüße,
    Petra

  • Johannes Resetar

    Reply Reply 19. April 2017

    Toller Artikel, Mara! Ich finde es immer schade, wenn Menschen das Wort „arbeiten“ mit „hart“ und „Anstrengung“ verbinden. Dabei kann Arbeit auch etwas wundervolles sein, wenn man das tut, was einen selbst auch weiterbringt und man damit wachsen kann.
    Schönen Tag aus Wien,
    Johannes

  • Tina&Kevin

    Reply Reply 19. April 2017

    Sehr schöner Beitrag und sehr hilfreich. Wie oft fühlt man sich ausgebrannt und ärgert sich dann darüber das man an diesen Tagen nichts geschafft hat. Doch dieser Beitrag hat mir (Tina) gerade wirklich sehr geholfen.
    Gerade weil ich ein Mensch bin der sich nicht schnell mit etwas zufrieden gibt. Doch die göttliche Fügung und das göttliche Vertrauen ist so viel tiefer als jede stressige harte Arbeit.

  • Claudia

    Reply Reply 22. April 2017

    Liebe Mara!
    Wieder ein gelungener Blog!
    Du bringst die essentielle Info genau auf den Punkt!
    Arbeit soll als Spaß empfunden werden, dann ist sie erfüllend und nur so kann sie vielen anderen wirklich dienen.
    Deswegen war ich erst vor kurzem mit meinem Mann in einer wundervollen Therme, um wieder erholt und frisch für meine Patientinnen da zu sein und gleichzeitig jede Menge Energie für mein nächstes Online-Projekt zu haben.
    Liebe Grüße aus Tulln!
    Claudia

Leave A Response

* Denotes Required Field