Halten deine vielen Talente dich vom Erfolg ab oder was ist bitteschön ein Scanner!?

Bildschirmfoto 2014-06-19 um 18.20.57

Es gibt so ganz grob gesagt zwei Arten von Menschen:

  1. Das eine sind die, die sich sehr gerne eine Nische aussuchen und sich in ein ganz spezielles Themengebiet hineintigern. Meistens wissen sie schon als Kinder ganz genau, was sie mal werden wollen und dann verfolgen sie zielgerichtet und konsequent ihren Weg ohne Schleifen und Umwege.
  2. Und die anderen sind die Rebellen, die, die sich nicht entscheiden wollen und viele Interessen und Träume haben. Oftmals fehlt in ihrem Lebenslauf der „rote Faden“, zumindest für die Außenstehenden. Häufig starten sie neue Projekte und bringen diese aber nicht zu Ende.

Da unsere Gesellschaft gar nicht auf solche Menschen und ihre Bedürfnisse ausgelegt ist, leiden diese Menschen häufig an Selbstzweifeln und haben den Eindruck, dass sie ihre PS nicht auf die Straße bekommen und Under-Performer sind.

Doch in Wirklichkeit sind diese Menschen sehr intelligent und talentiert. Barbara Sher nennt sie Scanner und hat ein Buch über sie geschrieben: Du musst dich nicht entscheiden, wenn du 1.000 Träume hast.

In den USA werden sie auch als Multipotentials bezeichnet:

Und die amerikanische Bloggerin Marie Forleo bezeichnet sie als „multipassionate“.

Generell wird in den USA mit diesen Menschen sehr viel freundlicher umgegangen als bei uns im deutschsprachigen Raum. Schließlich klingt doch „multipassionate“ viel besser als das bei uns gerne benutzte „wankelmütig“, „unzuverlässig“ oder „kann sich nicht entscheiden“.

Diese Versessenheit auf einen bestimmte Fachspezialisierung ist auch eine Besonderheit unserer Zeit.

Keiner wäre auf die Idee gekommen den Universalgelehrten Leonardo da Vinci als Job Hopper zu bezeichnen.

Was jetzt genau ein Scanner oder Multipotential ist und warum dich möglicherweise deine vielen Talente vom Erfolg abhalten, siehst du in Episode #3 von MaraTV.

[su_youtube url=“http://youtu.be/05fPbbtKfas “ width=“580″ height=“320″ class=“video“]

Vielleicht stellst du dir jetzt auch die Frage, ob du ein Scanner oder Multipotential bist.

Daher mache hier den “Bin ich ein Scanner oder Multipotential?”-Test

Jetzt bin ich neugierig von dir zu hören: Bist du ein Scanner? Und was ist dein Test-Ergebnis? Schreib mir deine Antworten in die Kommentare und komm dann rüber in unsere geheime Facebook-Gruppe :-)

Ich freue mich über deine Meinung!

37 Comments

  • Chris

    Reply Reply 22. Juni 2014

    Bis vor wenigen Tagen kannte ich diese Thematik auch nicht – aber, ja – ich bin auch so ein Scanner! Es ist auch nicht das unschlüssig sein oder nicht zu wissen, was man tun soll, es ist eher immer wieder ein Entscheidungskonflikt, weil man viele Interessen und Stärken hat :-),
    liebe Grüße, Chris

    • Mara Stix

      Reply Reply 22. Juni 2014

      Wie schön! Willkommen bei den Scannern :-).

  • Ilse Maria Lechner

    Reply Reply 22. Juni 2014

    Hallo Mara,

    ich bin eindeutig eine Scannerin. Das wusste ich bereits, als ich die Bücher von Barbara Sher gelesen hatte. Dein Test hat das mit 14 von 15 Punkten natürlich bstätigt :-)

    Schon als Kind wurden mit folgende (Glaubens-)sätze mit auf den Weg gegeben:
    Den seinen gibt´s der Herr im Schlaf … (den mag ich)
    Alles fängst du an, und nichts machst du fertig. (An dem arbeite ich immer noch 😉 )

    Den zweiten Satz hab ich für mich mittlerweise ein wnig umgeformt: Ich bin gut darin, die Dinge auf den Weg zu bringen. Ich bin eine ideale Geburtshelferin für Projekte.

    Liebe Grüße,
    Ilse

    • Mara Stix

      Reply Reply 22. Juni 2014

      Im Schlaf oder in Hypnose. Denn das, liebe Ilse, ist ein Spaßtest ;-).

  • Delesa

    Reply Reply 22. Juni 2014

    Volle Punktzahl! Im Abi hätt’s mich begeistert! Jetzt bin ich gerade dabei zu entdecken, dass viel Potential eine besondere Gabe ist!

    LG Delesa

    • Mara Stix

      Reply Reply 23. Juni 2014

      Das ist es wirklich und wir alle können stolz auf uns sein :-).

  • Vielen Dank! wie wertvoll :-) ja, ich bin definitiv auch so ein scanner. meine grösste herausforderung ist es mich zu fokusieren und die dinge sauber zu ende zu bringen und zu spüren wann was dran ist. zum glück bekomm ich das inszwischen gut hin :-) puh! und seitdem ich darin stabiler bin ist auch der geldfluss in gang gekommen. viel erfolg mit deinem tun!
    liebe grüsse suraya

    • Mara Stix

      Reply Reply 23. Juni 2014

      Wie schön Suraya! Magst du auch erzählen, wie du das geschafft hast? Ist sicher für viele interessant :-). LG, Mara

  • Nicole Bailer

    Reply Reply 23. Juni 2014

    12 von 15 Punkten. Ich glaube ich bin ein Scanner :-)

    Ich danke dir liebe Mara für deine tollen Impulse und den Mut den du mir damit gibst.

    • Mara Stix

      Reply Reply 24. Juni 2014

      Hallo Nicole,

      schön, dass du hier bist :-).

      LG,
      Mara

  • Julia Gruber

    Reply Reply 24. Juni 2014

    ich habe genau wie Nicole 12 von 15 Punkten :-) Also auch ein Scanner… wenn auch nicht hardcore! Danke für den spannenden Artikel, Mara!

    • Mara Stix

      Reply Reply 24. Juni 2014

      12 Punkte ist schon ganz schön viel :-).

  • Andrea Giesler

    Reply Reply 25. Juni 2014

    Ich bin auch ein Scanner, aber wie Julia schon sagt auch nicht „Hardcore“. Ich kann mich gut auf meine Projekte und Aufgaben fokussieren. Aber 10 Jahre lang im Job immer das selbe machen… Puh :-)

    • Mara Stix

      Reply Reply 25. Juni 2014

      Ja, das geht gar nicht :-).

  • Andrea Kainrath-Polster

    Reply Reply 25. Juni 2014

    Hallo Mara!

    Danke für die Testapplikation.
    Ergebnis: 14 von 15 Punkten.

    Tja, das mit dem Glaubenssatz, wie Ilse schreibt, kenne ich auch nur zu gut.

    Heute habe ich zwei Ansätze dazu:
    ich sehe mich bewusst als Ideenschmied/-lieferant, Pioneer, Initialfunke für Projekte > ausführen dürfen’s dann gerne die Umsetzer. So hat jeder seine qualifizierte Daseinsberechtigung, ohne Konkurrenz“neid“ :-)
    Der zweite Ansatz ist: wenn ich etwas 1000% will, kann ich dies auch komplett und alleine durchziehen.

    Ergo: Damit kann ich heutzutage wunderbar leben!

    Zwar meldet sich der Selbstzweifel manchmal noch, aber: du hast mir in deinem Beitrag wahrscheinlich eine Antwort geliefert, weshalb es mich schon seit Jahrzehnten (!!!) in die Staaten zieht. Hm, wie war das noch mit „vertraue auf deine Intuition, und du wirst eines Tages eine kongruente Antwort erhalten“ …

    Danke dir für diesen Beitrag, Mara!

    • Mara Stix

      Reply Reply 25. Juni 2014

      Das mit den USA kann ich gut verstehen Andrea. Meine besten Ausbildungen und Coachings habe ich in den USA gemacht bzw. mit Coaches, die dort gelernt haben :-).

  • Anja

    Reply Reply 25. Juni 2014

    Das ist wirklich so ein interessantes Thema!
    Ich bin definitiv ein Scanner. Als ich vor 6 Jahren mein business „Yellow Umbrella“ genannt habe, hatte ich wohl schon irgendwie eine Intuition, dass ich viele Sachen unter diesen Umbrella packen will :)

    • Mara Stix

      Reply Reply 25. Juni 2014

      :-)

  • Petra Schwehm

    Reply Reply 26. Juni 2014

    Liebe Mara,
    ich würde mich auch als Frau mit Scanner Tendenz bezeichnen – 12 Punkte bei deinem Test :)
    Ich liebe einfach die Vielfältigkeit, finde es aber unglaublich befriedigend, wenn ich ein Projekt fertig gestellt habe, und das gelingt mir immer besser :-)
    Alles Liebe,
    Petra

    • Mara Stix

      Reply Reply 26. Juni 2014

      Wie schön! So soll es sein!

  • Peter

    Reply Reply 27. Juni 2014

    Ich habe 15 Punkte und das gleiche Gefühl hatte ich auch immer.

    • Mara Stix

      Reply Reply 29. Juni 2014

      Du meinst, dass du ein Scanner bist?

  • Sandra Heim

    Reply Reply 29. Juni 2014

    Liebe Mara, wie heilsam, dass Du hier ein Wort vorstellst, dass aus „Jetzt mach doch mal was Gescheites“- Kandidaten talentierte und außergewöhnliche Menschen macht! Meine Reise zu der Unternehmerin, die ich heute bin hat mit einer mobilen Cocktail-Bar begonnen :) Danke, Du bist eine inspirierende Frau.

    • Mara Stix

      Reply Reply 29. Juni 2014

      Das ist ja spannend liebe Sandra! Da musst du mir bald mal mehr erzählen! Ich LIEBE natürlich Cocktails ;-).

    • tina sumser

      Reply Reply 2. September 2014

      toll! das gefällt mir!
      SG tina sumser

  • Anja

    Reply Reply 4. Juli 2014

    Hallo Mara,
    ich habe vor ca. anderthalb Jahren entdeckt, dass ich ein Scanner bin. Das war so eine Erleichterung für mich (bin die Extremvariante)! Und viel mehr noch, ein riesiger Kick dazu! Seither ist alles leichter und macht irre viel Spaß! :)

    • Mara Stix

      Reply Reply 6. Juli 2014

      Wie schön, liebe Anja! Viel Glück und Erfolg weiterhin als Scanner!

  • Was soll ich sagen…. 15 von 15 Punkten. Bin wohl ein Scanner.

  • Delia Maria Tedeschi

    Reply Reply 27. August 2014

    Japp- ich bin auch ein Scanner (14 Punkte). Multipassionate gefällt mir auch besser, weil es das trifft. So vieles interessiert mich, nur habe ich das Gefühl, nirgends so richtig hineinzupassen und füge mich dann meist in Kompromissse, die mich unglücklich machen…
    Jetzt stecke ich gerade wieder einmal fest (mittlerweile Alg II) und nach monatelangem Rudern („man muss ja was tun“) bin ich nun in der Ruhe angekommen. Und schaue mal, was passiert….

  • tina sumser

    Reply Reply 2. September 2014

    guten abend liebe Mara!
    15 pkt eine scannerin! das wußte ich schon vorher, jedoch liebe ich tests;-)
    ich habe dein video eben sehr bewußt gehört und gesehen und alles spricht mir aus meiner seele und meienm herz! dnake dafür.
    ich bin dabei mein brandneues lifestyle business aufzubereiten und freue mich es mit dir zu teilen.
    das „wie geht das“ und an „welche schritte“ gilt es nun mich zu halten, damit das fundament tragfähig ist, ist ein
    wichtiger alspekt , bei dem ich gerne unterstützung annehemen will.
    nun,ich freue mich auf post von dir bzw vorschläge eines Austausches mit dir!
    schönen abend und
    allerherzlichst
    TIna Sumser

  • Monika Mitulla

    Reply Reply 23. September 2014

    Liebe Mara,

    bin wohl auch eine Scannerin, höre heute zum ersten Mal davon. Habe mein ganzes Berufsleben lang „gesucht“. Jetzt weiß ich warum.
    Liebe Grüße
    Monika

    • Mara Stix

      Reply Reply 24. September 2014

      Liebe Monika!

      Das freut mich sehr! Herzlich willkommen bei den Scannern!

      Alles Liebe,
      Mara

  • David Goebel

    Reply Reply 18. November 2014

    Hallo Mara,
    ja ich bin ein Scanner, das wusste ich schon nach Barbaras wunderbarem Buch und erst recht nach Deinem Test.

    Und ja, ich stehe vor der Herausforderung, formulieren zu wollen, was ich im Kern bin. Und neben Scanner bin ich noch verspielt. Und das hat mich zu meinem neuen Blog-Projekt gebracht. Ob es etwas wird, weiß ich nicht. Aber es fühlt sich super an.

    Viele Grüße, David

  • Gaby Feile

    Reply Reply 13. Februar 2015

    Hallo Mara,

    seit einigen Jahren weiß ich, dass ich ein Scanner bin. Wie die meisten war ich sehr erleichtert, endlich einen Namen für das „Kind“ zu haben. Ich leben meine Vielbegabung unterschiedlich aus. Im Moment mit 2 Jobs und vielen Hobbys. Irgendwann wird mir aber das meiste langweilig und dann lasse ich es (zumindest für eine Zeitlang).

    Während ich mich anfangs noch stark mit dem Thema theoretisch beschäftigt habe und mich mit Gleichgesinnten (z.B. in der XING-Gruppe für Scanner) ausgetauscht habe, denke ich jetzt gar nicht mehr viel darüber nach, sondern mache einfach das, was sich stimmig anfühlt. Beruflich bin ich noch nicht dort, wo ich sein will, aber mit deinen Tipps zum Lifestyle Business komme ich dem Ganzen immer näher.

    Vielen Dank dafür.

    Es grüßt dich Gaby

    PS: Du hast bestimmt viel zu tun. Aber wenn du zwischendrin mal Zeit und Freude am Beantworten von besonderen Fragen hast, freue ich mich, wenn du meinen einzigartigen Fragebogen beantwortest. Diesen findest du hier zum Runterladen: http://www.kommboutique.com/wp-content/uploads/2015/02/Der-einzigartige-Fragebogen.pdf

  • Beatrice Schafer

    Reply Reply 12. Mai 2015

    Liebe Mara

    Nun hinterlasse auch ich Dir eine Nachricht:-) …und jaaaaa ich gehöre ebenfalls zu den bunten Menschen:-) Oder wie ich sie gerne nenne „bunter Schmetterling“. :-) Aus persönlicher Erfahrung weiss ich, dass wenn man gegen sein Wesen arbeitet es nur schlimmer wird, denn man kann sich nicht verstecken….und wenn kann der Schuss gewaltig nach hinten los gehen…so erging es mir…..Zum Glück habe ich den freien Fall gewagt….mit dem meine ich, dass ich mich dazumal von meinem einengenden und stark hierarchischen Beruf getrennt habe….ein Schmetterling kann man nicht zähmen, denn muss man fliegen lassen:-)

    Dennoch, den Weg als „Scanner“ zu bestreiten ist ein anspruchsvoller Weg, welcher sich jedoch lohnt zu gehen…..Seit meinem Befreiungsschlag wurde es natürlich nicht einfacher:-) ….den Rechnungen bezahlen sich nicht von selbst….und trotzdem glaube ich jeden Tag an eine bunte Zukunft…den irgendwann wird auch die Zeit kommen, wo kleine Da Vincis in der Wirtschaft heiss willkommen sind….bis dahin bastle ich weiter an meinem Patchwork-Lebenslauf:-)

    Herzliche Grüsse aus der Schweiz

    Beatrice Schafer

Leave A Response

* Denotes Required Field