Wie du in 5 Schritten als Unternehmerin sofort deinen Geldfluss steigerst

13653370_1114603998624395_241587785252471807_o

Kennst du auch diese Situation? Du möchtest dir etwas kaufen, aber auf deinem Konto herrscht gähnende Leere? Oder eine oder mehrere Rechnungen sind dir ins Haus geflattert und du brauchst dringend Geld?

Wenn du Unternehmerin bzw. selbstständig bist, so wie ich, dann hast du eben leider nicht den Luxus des monatlichen Gehaltschecks so wie die Angestellten. Stattdessen musst du selber für deinen Geldfluss sorgen und da ist eben nicht jeder Monat wie der andere. Bevor ich gelernt habe, wie ich selbst und ständig Geldfluss erzeuge, war mein Einkommen auch jeden Monat sehr unbeständig. Mal lief es besser und mal schlechter. Und zeitweise (besonders am Anfang von meinem Business) gab es Monate ganz ohne Einnahmen.

Heute weiß ich, dass es vielen von meinen Leserinnen genau so geht. So bekomme ich häufig E-Mails von Frauen, die mir schreiben, wie gerne sie an meinem Money Firestarters Programm teilnehmen würden, doch es fehlt ihnen einfach das notwendigen Kleingeld.

Solltest du also auch zu den Unternehmerinnen gehören, die sofort Geldfluss erzeugen wollen, dann ist dieser Artikel für dich. Denn ich zeige dir in diesem Artikel, Schritt für Schritt, wie das funktioniert. Ich selber habe genau mit dieser Methode schon mehrfach mehr als 100.000€ in 2 Wochen verdient und auch eine Reihe von meinen Kundinnen und Kunden haben so 5-stellige und mehrfach 5-stelliges Einnahmen innerhalb von wenigen Wochen erzielt.

Also lies aufmerksam mit, denn mit diesen 5 Schritten kannst auch du sehr schnell den Durchbruch schaffen :-) .

 

Schritt 1: Das richtige Mindset haben

Du brauchst also dringend Geld?!? Ok, das habe ich verstanden. Jetzt ist eines ganz wichtig: Du musst ruhig bleiben!

Ich sehe ganz viele Menschen, die in dieser Situation in Panik verfallen; was auch verständlich ist, wenn der finanzielle Druck groß ist. Jedoch die Einstellung: „Oh, mein Gott! Ich brauche sofort Geld! Es ist ein NOTFALL!“, die bringt dich nicht weiter.

Gehe stattdessen in die Ruhe: Meditiere oder mache einen kleinen Spaziergang!

Vermeide solche Sätze, wie … :

  • Oh, nein! Das kann ich mir nicht leisten!
  • Jetzt ist alles aus!
  • Ich habe keine Ahnung, was ich machen soll.

Oder ähnliches…

Denn dein Unbewusstes ist sehr stark und mächtig und es manifestiert dir genau das, was du denkst. Wenn du davon überzeugt bist, dass du dir etwas nicht leisten kannst oder dass diese Rechnung eine große Katastrophe ist, dann wird das auch sicher so passieren.

Höre also sofort auf damit!

Überlege dir stattdessen Dinge wie:

  • Wie kann ich mir das leisten?
  • Welche Möglichkeiten gibt es, um schnell Geld zu verdienen?
  • War ich schon mal in ähnlichen Situationen? Was habe ich da gemacht?
  • Wen kann ich um Hilfe fragen?
  • Wie kann ich das lösen?

Es gibt nämlich ganz viele Möglichkeiten, um schnell zu Geld zu kommen. Als ich dringend Geld brauchte, habe ich mein Auto verkauft oder mir Geld von meiner Mutter ausgeborgt. Das kannst du natürlich auch immer machen oder eben einen Kredit aufnehmen bzw. es von deinen Ersparnissen nehmen.

In diesem Artikel möchte ich mich aber auf das Thema fokussieren, wie du schnell an Geld kommen kannst, indem du es dir als Unternehmerin bzw. Selbstständige verdienst.

Und dafür benötigst du ein Produkt bzw. Angebot, das du schnell erstellen, liefern und verkaufen kannst. Wie das funktioniert, das erzähle ich dir in den folgenden Schritten.

 

banner-mara-e-mail-liste-001

 

Schritt 2: Dein bestehendes Netzwerk nutzen

Wenn du Geld verdienen willst, dann brauchst du Kunden. Und Kunden gewinnst du am schnellsten unter den Menschen, die dich schon kennen und dich und deine Arbeit gut finden.

Also stellst du dir zuerst die Frage: Was habe ich alles an Kontakten?

  • Online (z.B. Facebook, Twitter, E-Mail Liste, Xing, LinkedIn, etc.) und auch
  • Offline (z.B. Freunde, Bekannte, sonstige Kontakte)

Dann schreibst du dies alles auf und machst eine Liste mit all‘ deinen Kontakten.

 

Schritt 3: Die richtige Problemlösung entwickeln

Es ist wichtig, dir zu verinnerlichen, dass Menschen nur dann Geld ausgeben, wenn sie ein Problem haben, dessen Lösung ihnen wirklich wichtig ist. Es muss also ein unangenehmes Problem sein, das verhindert, dass sie ihre Ziele erreichen und glücklich leben können. Es muss auch ein Problem sein, das – wenn sie es lösen können – ihr Leben um einen großen Schritt zum Positiven verändert.

Solche Probleme können z.B. sein:

  • Endlich die passende Karriere zu finden.
  • Wieder tollen Sex mit dem Partner zu haben.
  • Die Schulprobleme ihrer Kinder zu lösen.
  • Endlich die Verspannungen im Nacken und die dazugehörigen Kopfschmerzen los zu werden.
  • Und vieles mehr…

Du musst dir also zwei ganz wichtige Fragen stellen:

  1. Welche Probleme haben meine bestehenden Kontakte?
  2. Welche Problemlösungen kann ich mit meinen Talenten und Fähigkeiten anbieten?

Dann machst du ein Brainstorming und erstellst 2 Listen: Eine Liste mit dem, was deine Kontakte brauchen und eine Liste mit dem, was du anbieten kannst.

Sobald du fertig bist, vergleichst du diese beiden Listen und siehst nach, wo es Überschneidungen gibt. Alle Überschneidungen, die du findest, können die Basis für ein wunderbares Angebot sein, das du deinen Interessenten machst.

Wenn es mehrere Probleme gibt, die du lösen kannst, dann suche dir eins aus: Nämlich das, bei dem du denkst, dass hierfür deine Interessenten am dringendsten eine Lösung brauchen und das, dessen Lösung dir am meisten Freude macht.

Wenn du noch keine Problemlösung gefunden hast, die du anbieten kannst, dann musst du noch weiter darüber nachdenken und vielleicht ein paar Gespräche mit deinen potenziellen Kunden führen, bzw. auch mal eine (Online-)Umfrage durchführen.

Sobald du das richtige Problem gefunden hast, das du lösen willst, erstellst du ein Produkt, mit dem du dieses Problem hervorragend löst. Das kann eine Dienstleistung sein, wie z.B. ein Coaching-Programm: „In 8 Wochen zum Traumkörper nach der Schwangerschaft“ oder auch ein (digitales) Produkt, wie z.B. ein E-Book „Wie du als Frau mit Online Marketing erfolgreich bist“.

Natürlich kannst du auch ein normales Buch schreiben oder auch jedes andere Produkt anbieten, welches deinen Kunden einen großen Mehrwert stiftet. Wichtig ist einfach nur, dass es dir möglich ist, es schnell zu erstellen. Denn sonst kannst du natürlich nicht sofort Geld verdienen.

Vielleicht kannst du auch ein Angebot nutzen, das du schon hast und es wieder neu auflegen. Oder du nimmst bestehende Inhalte und verpackst diese neu. Wenn du, so wie ich,  z.B. einen Blog schreibst, dann kannst du mal schauen, ob es möglich ist, mehrere Blog-Artikel zusammen zufassen und daraus ein E-Book zu machen.

Ganz wichtig ist hier, dass du nicht endlos Zeit mit der Erstellung von einem Angebot  verbrauchst, (das dann im schlimmsten Fall nachher niemand kaufen will). Daher solltest du dein Angebot IMMER zuerst verkaufen oder zumindest mal testen, wie es am Markt funktioniert, bevor du es erstellst.

Wenn ich z.B. ein neues Coaching-Programm erstelle, dann mache ich immer zuerst einen Beta-Durchgang, wo ich das Programm zu einem Einführungspreis anbiete. Dann erstelle ich es im 1. Durchgang zusammen mit meinen Kunden. Somit ist sichergestellt, dass ich nicht 6 Monate mit der Erstellung von einem Produkt verbringe, das sich dann nachher nicht verkauft.

Um dein Angebot zu präsentieren, musst du es also noch nicht fertig haben, sondern es reicht aus, dass du ein grobes Konzept hast, das folgende Inhalte haben sollte:

  • Für wen ist dein Angebot und für wen ist es nicht?
  • Welches Problem wird hier gelöst?
  • Was hat man ganz konkret für eine Lösung, wenn man das Produkt kauft bzw. konsumiert?
  • Ganz kurze Beschreibung des Produkts (max. halbe Seite)
  • Preis

In Summe sollte dein Konzept 1-2 Seiten haben, also wirklich kurz und knackig.

 

Schritt 4: Dein Angebot präsentieren

Ja und jetzt geht es los und wird spannend :-). Denn jetzt ist der Moment gekommen, um dein Angebot zu präsentieren. Das kannst du z.B. machen, in dem du deinem Netzwerk ein E-Mail schreibst und dein Angebot vorstellst.

Ich selber veranstalte hier sehr gerne so genannte Webinare bzw. Live Online Coachings, also kurze Online Seminare, in denen ich das Angebot vorstelle. Du kannst das ganze natürlich auch persönlich machen oder am Telefon.

 

Schritt 5: Verkaufsgespräche führen

So oder so ist dein Ziel immer, dass du mit deinen Kontakten einen Termin für ein Verkaufsgespräch vereinbarst, um herauszufinden, ob sie diese Problemlösung benötigen, die du anzubieten hast. Und wenn das so ist, kannst du aus dem Verkaufsgespräch heraus sofort einen neuen Kunden gewinnen.

Ich selber habe schon sehr häufig auf diese Weise Geldfluss erzeugt und es funktioniert super. Denn so kannst wirklich DU ENTSCHEIDEN, wie viel Geld du verdienen willst.

Angenommen, du möchtest 15.000 € verdienen, z.B. indem du Frauen hilfst, eine tolle Karriere zu machen, die zu ihnen passt. Dann entwickelst du dafür ein passendes Coaching-Programm und verkaufst dieses um 1.500 € an 10 neue Klientinnen. Schon hast du den passenden Geldfluss erzeugt :-) .

 

 

Hättest du gerne mehr Kunden für dein Business?

In meinem kostenlosen Online-Workshop zeige ich dir den ganz konkreten 6 Schritte Prozess, mit dem wir in 4 Monaten eine Community von über 6.500 begeisterten Interessenten für unser Business aufgebaut haben (und das alles ohne verkäuferisch zu sein oder Druck zu machen).

Hier jetzt gratis anmelden

banner-mara-e-mail-liste-001

 

Herzliche Grüße aus Mallorca!

 

Deine,

mara_signature_small

 

 

Ich freue mich über deine Meinung!

5 Comments

  • Catherine

    Reply Reply 6. September 2016

    Hallo Mara,

    danke für deinen tollen Artikel! Wie super passend der doch gerade ist… Nächsten Sonntag halte ich ein Webinar für ein Coaching Paket. Über eine Sache bin ich mir aber noch nicht ganz im klaren: ob es möglich sein soll, das Coaching Paket sofort im Webinar zu kaufen und zu bezahlen und sich DANN den Termin fürs Erstgespräch auszumachen, oder ob zuerst das Erstgespräch stattfinden soll und dann der Kauf?

    Das Paket ist gut strukturiert, also die Themen für die einzelnen Coaching-Session sind ziemlich klar, davon erzähl ich im Webinar schon einiges und dann geh ich sowieso individuell 1:1 auf die Bedürfnisse des einzelnen ein. Und außerdem ist es ein niederschwelligerer Einstiegspreis von ein paar hundert Euro. Ich würde zu einer sofortigen Kaufmöglichkeit tendieren, was meinst du?

    Danke und eine wunderschöne Zeit in Ibiza!! Wir freuen uns alle schon wieder auf deinen nächsten Artikel :-)
    LG Catherine

    • Mara Stix

      Reply Reply 6. September 2016

      Hallo Catherine,

      dann mache das doch so :-). Erstgespräche kannst du immer noch später anbieten, falls notwendig.

      LG,
      Mara

  • FashionqueensDiary

    Reply Reply 7. September 2016

    Sehr inspirierend… du hast meinen Gedanken gerade heftig angekurbelt. Merci dafür :-)

Leave A Response

* Denotes Required Field