Finde den Job, der wirklich zu DIR passt – Die Checkliste!

girl-791879_1280

Gastartikel von Heidi Marie Wellmann

Du bist momentan auf Jobsuche oder gerade dabei, Dich neu zu orientieren, vielleicht spielst Du auch mit dem Gedanken, Dich selbständig zu machen, ein Online-Business zu gründen oder…. Viele Ideen, Gedanken, Möglichkeiten, wie Deine berufliche Zukunft aussehen könnte, aber so richtig kommt alles nicht wirklich in die Gänge, das Ganze fluppt einfach noch nicht…

Dabei möchtest Du mehr? Mehr Freude, mehr Spaß, mehr Erfüllung, mehr Entfaltung, mehr Du selbst sein im Job, in Deinem beruflichen Wirken, mehr Geld, mehr GlücklichSEIN, Dein Ding machen, Deine Berufung leben?

Ja? Na dann, schön dass Du da bist, denn in diesem Artikel geht es genau darum, nämlich Dir anhand 12 konkreter Schritte aufzuzeigen, wie Du DEINEN Job, DEINE berufliche Heimat findest und DEIN volles Potenzial auch und vor allem beruflich entfaltest!

 

Eine Bitte: Da dies ein sehr umfangreiches Thema ist, wollte ich dem einigermaßen auch in der Länge des Artikels gerecht werden, und daher möchte ich Dich bitten, Dir für diesen Artikel etwas Zeit zu nehmen, ihn nicht nur zu konsumieren, sondern Dich hierauf voll und ganz einzulassen.

 

Finde den Job, der wirklich zu DIR passt

Seit 20 Jahren darf ich Menschen auf ihrem Weg in ein neues berufliches Wirken begleiten. Anfangs war dies noch sehr durch die so genannte Karriereberatung dominiert, nach kurzer Zeit ging jedoch die Begleitung viel, viel „tiefer“ und entpuppte sich als ganzheitliche Begleitung. Ich erkannte damals recht schnell, dass es bei der Jobsuche um viel mehr als um die Suche nach einem neuen beruflichen Wirken ging. Ja, es ging weit darüber hinaus! Und so konnte ich anhand der Begleitung 1000er von Menschen die Schritte identifizieren, welche letztendlich zu einem erfüllten beruflichen Wirken führen. Diese 12 Schritte, welche Du im Grunde wie eine Checkliste behandeln kannst, möchte ich Dir hier näherbringen!

Und hier findest Du die 12 Schritte der kreativen JobFINDUNG zusammengefasst:

 

1. Der Platz, an dem Du Dich JETZT befindest, ist die perfekte Ausgangssituation!

Vielleicht gefällt Dir diese Aussage nicht, aber das, was uns wirklich daran hindert, ein erfülltes berufliches Wirken zu zelebrieren, ist im Grunde “hausgemacht”, sprich es liegt an uns, unserem Denken, Fühlen und Handeln. Tun wir dies, also denken, fühlen und handeln auf eine ganz besondere Art und Weise, zeigt sich auch genau DIESE Art und Weise in unserem Leben. Unser aktuelles Leben ist somit die SUMME unserer bisherigen Gedanken, Gefühle und Handlungen. Wünschen wir also eine andere, ein glückliche Zukunft, wird es Zeit, vorgenanntes Wissen mit Leben zu füllen.

Der Mensch ist ein Energiewesen, der Mensch IST Energie. Dies ist eine Tatsache, aber auch eine Tatsache, welche immer wieder gerne im Alltag aus unserem Bewusstsein „verschwindet“. Im Grunde wissen wir dies, leben aber ganz und gar nicht entsprechend dieser Tatsache.

Die spannende Frage ist also: befindest Du Dich in der Energiefrequenz, die Du Dir wünschst, also in der Frequenz “ich bin glücklich und erfüllt im Beruf”, oder in einer Energiefrequenz, die Dich herunterzieht, die Dich blockiert, die Dich klein hält usw.?

Und so macht es auch überhaupt keinen Sinn, gegen Deine jetzige Situation anzukämpfen, denn je mehr Du dies tust, desto mehr hältst du an ihr fest.

„Das Öffnen des Herzens ist nicht etwas, das man tun kann, sondern etwas, das geschieht. Der Schlüssel dazu ist Bereitschaft. Sobald Sie bereit sind, etwas anzunehmen, öffnen sich die Türen Ihres Herzens, und zwar so weit, wie Ihre Bereitschaft reicht.“ Safi Nidiaye (Das Tao des Herzens) fasst dies ganz wunderbar zusammen. Also sei zunächst bereit, mit Deiner jetzigen Situation in Frieden zu kommen. Wobei „in Frieden kommen“ nicht heißt, dass Du aufgibst, nein ganz und gar nicht. Es heißt viel mehr, dass Du auf Grund Deiner „friedvollen“ Energiefrequenz überhaupt erst dazu fähig bist, Dein Denken, Fühlen und Handeln Deinen Zielen entsprechend auszurichten.

 

2. Hör auf, Dich nach dem Markt zu orientieren – folge Deiner inneren Stimme!

Eine der größten Fehler, welcher sich in der beruflichen Orientierungsphase immer wieder wiederholt, ist, dass die Suchenden sich daran orientieren, was denn so da draußen gesucht wird, was der Stellenmarkt so fordert, was der Wettbewerb denn so anbietet usw. Da wird wie wild beworben und die Bewerbungsunterlagen entsprechend der Stellenausschreibung zusammengeschustert, oder Selbständige passen ihr Portfolio an marktübliche Vorgehensweisen an. Welch furchtbarer Einheitsbrei da auf den Markt geschwemmt wird…

Bist Du schon mal auf die Idee gekommen, dass Du bestimmte Gaben, Fähigkeiten, Talente, Kompetenzen usw. nur hast, damit Du sie auf eine einzigartige Art und Weise kombinieren kannst? Und bist Du auch schon mal auf die Idee gekommen, dass dann genau dies auch gesucht und gebraucht wird? Dass genau das, was Du wirklich zu bieten hast, nicht das angepasste Etwas, sondern das ECHTE, dass das Dir und der Welt dient? Glaubst Du wirklich, es ist ein Zufall, wie Deine Talente, Gaben usw. in Dir angelegt sind? Oh nein, das ist es ganz und gar nicht. Es ist ein Geschenk an Dich und DEIN Geschenk an die Welt, denn die Welt wartet auf Dich und Deine Gaben. Ganz ehrlich: Die erfolgreichsten Menschen, die ich kenne, scheren sich einen Dreck um den Markt, sie lassen sich zwar davon inspirieren, verfolgen aber konsequent IHR DING. Daher ist es auch kein Zufall, dass diese Menschen erfolgreich sind, sie haben sich nur ihrem inneren Kompass verschrieben, diesem zu folgen, welcher im Grunde die Erfüllung des eigenen Seelenplans verfolgt.

 

3. Löse Dich von Deinen Blockaden!

Warum ist dies so wichtig, sich mit seinen Blockaden zu beschäftigen? Wieso kann ich mich nicht nur mit positivem Denken, Affirmationen usw. oder sogar mit Ignorieren meiner Blockaden beschäftigen? Ganz einfach: wenn wir nicht bereit sind, uns unseren Blockaden zu stellen, können wir uns ewig mit dem Thema Berufung, Lebensaufgabe, GlücklichSEIN, erfüllt im Beruf usw. beschäftigen und trotzdem das Gefühl haben, auf keinen grünen Zweig zu kommen. Aus eigener Erfahrung, und aus tiefster Überzeugung, kann ich Dir empfehlen, Dich sogar ganz intensiv mit Deinen Ängsten und Blockaden, aber auch mit einem neuen Schöpfer-, Fülle- und Machtbewusstsein auseinanderzusetzen.

Ich greife hier keine graue Theorie auf, sondern spreche aus gelebter Praxis, denn aus eigener Erfahrung weiß ich, wie schwer es ist, nichtdienliche Glaubenssätze und Verhaltensweisen als solche überhaupt zu erkennen, geschweige denn, diese zu bearbeiten.

Als ich vor vielen Jahren beschloss, nun keine Karriereberaterin zu sein, sondern ein Berufungs-Coach, war dies für mich eine meiner Feuerproben. Es war unglaublich, was nach dieser Entscheidung alles für Zweifel, nichtdienliche Gedankengänge, fragwürdige Verhaltensweisen zum Vorschein kamen. So konnte ich z. B., von jetzt auf nachher, als Berufungs-Coach nicht mehr klar und deutlich meinen Stundensatz artikulieren, als Karriereberaterin konnte ich das sehr wohl, es fiel mir sogar sehr leicht.

Anfangs verstand ich dies überhaupt nicht, aber irgendwann erkannte ich die Zusammenhänge, und der Schlüssel hiervon war das „sich stellen“ und zwar meinen Blockaden, meinen Ängsten, meinen Befürchtungen, all dem, was mich von dem Leben meiner wahren Größe zurückhält, denn genau in dieser Thematik liegt auch der Schlüssel zu einem erfüllten (Berufs-)Leben. Bist Du bereit, diesen Schlüssel zu verwenden?

Banner Mara Heidi.001

4. Gehe den Weg Deines Herzens

Wenn wir uns mit der Thematik “glücklich und erfüllt im Job” beschäftigen, stolpern wir immer wieder über die Aufforderung: Folge Deinem Herzen! Soweit so gut! Hört sich ja grundsätzlich gut an! Aber, daraus ergeben sich eine Menge weiterführende Fragen, wie z. B. wie soll ich das bitteschön machen, den Weg meines Herzens zu gehen? Aber auch die Frage: Warum sollten wir überhaupt den Weg des Herzens gehen?

Die Antwort auf diese Frage ist im Grunde ganz einfach: Wenn wir nur den logischen, den durchdachten, den „üblichen“ Weg gehen, leben wir nicht unser mögliches Leben, ganz im Gegenteil: Wir leben nur einen kleinen Bruchteil des Möglichen.

Warum ich das behaupte? Die Wahrheit ist, dass das Energiefeld unseres Herzens 5000 Mal stärker ist als das Energiefeld unseres Gehirns. Und wenn ich diese Tatsache nun auf und in mein Leben übertrage, bedeutet dies, dass es sinnvoller ist, mehr auf unser Herz zu hören und unserem Herzen zu folgen, als unseren Verstand alles regeln zu lassen. Was natürlich nicht heißt, dass wir unseren Verstand ausschalten sollten. Ganz im Gegenteil! Die Frage ist nur: Wer hat die Hosen an? Und die Antwort ist ja wohl eindeutig: unser Herzfeld. Aber erst wenn wir beides, Herz und Verstand, verbinden, ja dann geschehen wahre Wunder.

 

5. Hamsterrad oder wahre Größe… Liebe oder Angst – Es ist Deine Wahl!

Wenn wir diese Zusammenhänge nun erkannt haben, wird es allerhöchste Zeit für mehr Eigenverantwortung. Und so kommt die Zeit, eine bewusste Wahl zu treffen, Deine innere Kraft zu aktivieren und zu wählen, nicht auf bestimmte Umstände zu warten, sondern von innen nach außen zu gehen und Deine innere Kraft entsprechend Deinen Herzenswünschen einzusetzen, um ein erfülltes (Berufs-)Leben zu zelebrieren, also sprich die LIEBE zu wählen!

Und wie soll das praktisch funktionieren? Wenn wir alles runterbrechen, gibt es im Grunde nur zwei Seinszustände, den Zustand der Angst (dazu gehören auch Wut, Zweifel, Hoffnungslosigkeit, Mutlosigkeit, sich klein machen usw.), welcher so etwas wie den WEGWEISER darstellt, der uns zu dem zweiten Seinszustand, dem Zustand der Liebe (welche Freude, Hingabe und Leidenschaft beinhaltet) führt.

Und so hast Du die Wahlmöglichkeit, Dich für einen dieser Seinszustände zu entscheiden! Ich nehme an, Du wählst die Liebe! Und wenn Du dies tust, ist der erfolgreiche Weg dahin ab DURCH die Mitte, d. h. Du entscheidest Dich bewusst dafür, Dich Deinen Blockaden, Ängsten usw. zu stellen, sie zu heilen und sie zu transformieren. Und wenn Du dies tust, dann trittst Du automatisch aus diesem nervigen Hamsterrad heraus und Du wirst immer mehr zu dem bewussten Schöpfer Deines Lebens!

 

6. Authentisch sein = sei Dein eigener Guru!

Authentisch sein bedeutet für mich vor allem, meine Berufung zu leben und auf meine innere Stimme zu hören, getreu dem Motto: Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern und das Geschwätz von anderen!

Vor vielen Jahren habe ich eine Entscheidung getroffen mich dem Thema Berufung zu widmen und dies war zu einem Zeitpunkt, als dieses Thema noch sehr abstrakt und nicht gesellschaftsfähig war. Nun, die Zeiten haben sich geändert! Und weißt Du was? Sie haben sich geändert u. a. auch deswegen, weil ich meinem inneren Ruf gefolgt bin, obwohl dies zum damaligen Zeitpunkt noch kein Thema zu sein schien. Wenn ich mir damals all die Ermahnungen, guten Ratschläge usw. meines Umfeldes zu eigen gemacht hätte und wenn ich mich nur auf meine bisherigen Erfahrungen verlassen hätte, ja dann würdest Du dies hier nicht lesen. Und so empfehle ich Dir von ganzem Herzen: Hör auf, der Meinung, den Ideen, den Ratschlägen usw. Deines Umfeldes mehr zu vertrauen, als Dir selbst. Folge Deiner inneren Stimme, denn sie ist Dein wahrer Kompass. Sei Dein eigener Guru, denn nur DU weißt, was das Richtige für Dich ist. Habe vor allem auch den Mut, DEINE bisherigen Überzeugungen immer wieder auf den Prüfstand zu stellen und dem HIER und JETZT Raum zu geben, ganz nach dem Motto: Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.

 

7. Fokussiert im Hier und Jetzt bleiben!

Im Hier und Jetzt sein, das Leben in seiner vollen Leidenschaft leben! Ja, ja… ich weiß, Du hast das schon zig Mal gehört! Nach wie vor bleibt jedoch die spannende Frage: Lebst Du es auch? Zelebrierst Du jeden Tag konsequenter das Hier und Jetzt?

Ja, tatsächlich geht es darum, das HIER und JETZT zu kultivieren und nicht irgendwelchen Zielen hinterherzujagen, die mit Dir womöglich gar nichts zu tun haben. Dabei leben und arbeiten wir meist immer noch in dem Bewusstsein, dass erst bestimmte Umstände auftreten bzw. eintreten müssen, damit wir ein glückliches, erfülltes und beseeltes Leben führen können. Aber ganz ehrlich, dies bringt uns keine Erfüllung und wir wissen dies auch. Es wird also allerhöchste Zeit, dass wir uns unserer inneren Kraft bewusst werden und diese auch gezielt einsetzen.

Und wann, wenn nicht im HIER und JETZT, können wir uns unserer Kraft bewusst sein? Im Hier und JETZT MACHEN wir Vergangenheit, aber nicht nur das, denn im HIER und JETZT MACHEN wir auch Zukunft. Es gibt keinen anderen Zeitpunkt, das Leben in all seiner Pracht und Vielfältigkeit zu erfahren, zu leben! Es gibt keinen anderen Zeitpunkt, um eine wunderbare Vergangenheit und eine magische Zukunft zu kreieren, um den Weg des Herzens zu gehen! Dies ist IMMER nur im HIER und JETZT möglich!

Also: Folge Deinem inneren Ruf, egal was Dein Verstand Dir gerade erzählt!

Erst wenn wir also immer bewusster im Hier und Jetzt sind, nehmen wir auch immer mehr unseren inneren Ruf wahr. Im Endeffekt bedeutet dies, dass der Weg unseres Herzens auch gleichzeitig unser Berufungsweg ist. Berufung leben bedeutet nämlich vor allem, das HIER und JETZT wahrnehmen, aufgreifen und dem, was ist, aus vollem Herzen Raum geben. Anders ausgedrückt, geht es darum, im Hier und Jetzt die innere Stimme als Sprachrohr unseres Herzens wahrzunehmen, ihr zu vertrauen und ihr zu folgen, ohne zu wissen: wieso, weshalb, warum… auch wenn der Verstand noch so rebelliert: Du musst aber dies oder das noch machen…. Das kannst Du nicht, weil…., dafür hast Du nicht die Mittel…, Du bist zu alt dafür…, zu jung…, zu dick…., zu klein…, zu unerfahren…, Du musst noch einen Kurs besuchen, eine Weiterbildung… eine Ausbildung machen… Ja, unser Verstand meint tatsächlich, dass er die Hosen anhat. Aber das ist nicht die Wahrheit.

Wie oben, dargelegt ist die Wahrheit, dass das Energiefeld unseres Herzens 5000 Mal stärker ist als das Energiefeld unseres Gehirns.

 

8. Lass Dich nur von gleichgesinnten Menschen inspirieren!

In dieser Phase ist es besonders wichtig, das eigene Energielevel entsprechend den eigenen Herzenswünschen auszurichten. Dies fällt uns besonders schwer, wenn uns von außen immer wieder Ermahnungen und gutgemeinte Ratschläge erreichen, und schon kommen wir ins Schwanken, unsere Motivation sinkt und wir beginnen zu zweifeln… Und genau damit beginnt ein Teufelskreis. Daher ist es besonders wichtig, sich genau in dieser Phase mit Menschen zu umgeben, welche Dich inspirieren, Deinen Weg zu gehen, welche Dich unterstützen, welche DICH und Dein wahres Potential wirklich erkennen. Schau Dich nach solchen Menschen um und mache es Dir zum Ziel, Menschen mit gleicher Gesinnung immer mehr Raum in Deinem Leben zu geben.

 

9. Finde heraus, was Dich antreibt und kreiere Deine Best-Case-Version

Nun kommt noch ein wesentlicher Baustein hinzu, nämlich das Bewusstsein dafür, was genau uns antreibt. Dieser Bereich fällt uns meist ganz besonders schwer bzw. wir haben uns hiermit häufig gar nicht beschäftigt. Jedoch finde ich es essenziell, hier genauer hinzuschauen und vor allem, unsere Motivatoren bewusst wahrzunehmen.

Und damit uns dies etwas leichter fällt, und damit wir tatsächlich auch immer mehr unsere wahren Ziele verfolgen, empfehle ich Dir eine ganz praktische “Übung”, nämlich das Erstellen einer Best-Case-Version von Dir und Deinem Leben, und zwar in schriftlicher Form.

Wie ich das meine? Ganz einfach, schreibe auf, wie die Idealvorstellung von Dir und Deinem Leben ist, vor allem auch Deinem beruflichen Leben, sprich skizziere Deine Traumstelle, Dein Traumbusiness! Wie sieht Deine Best-Case-Version, vor allem im beruflichen Kontext, aus? Bei dieser Übung gilt vor allem: Bitte werte nicht, nach dem Motto, tja das wäre wohl schön, aber nicht erreichbar. Ganz ehrlich: Das weißt Du jetzt doch noch gar nicht. Alles, was Dir einfällt, alles, was Du Dir von Herzen wünschst, so wie Du Dich am liebsten sehen würdest, all dies gehört in diese Best-Case-Version!

Denke bitte in diesem Zusammenhang an eines meiner Lieblingszitate: Niemals wird Dir ein Wunsch gegeben ohne die Möglichkeit, diesen zu verwirklichen. Habe immer Deine Best-Case-Version von Dir, Deinem Leben und Deinem beruflichen Wirken im Hinterkopf und frage Dich bei Deinem Wirken, Deinen Entscheidungen, Deinen Plänen, Deinen Zielen, auch und vor allem bei alltäglichen Themen, bringt mich dies meiner Best-Case-Version von mir näher oder nicht…. Handle ganz konkret in Deinem Alltag danach und “justiere” Dein Denken, Handeln und Fühlen entsprechend Deiner Best-Case-Version.

 

 

10. Erstelle Deine Präsentationsunterlagen

Nun wird es Zeit, konkreter zu werden, indem Du aus Deiner beruflichen Best-Case-Version die ersten Schritte ableitest, Du beginnst quasi das Ganze schon wahr werden zu lassen. Und so empfehle ich Dir, je nachdem, ob Du eine Mitarbeit in einem Unternehmen suchst, Du die Selbständigkeit anstrebst oder sogar schon selbständig bist… entsprechende Bewerbungsunterlagen bzw. Präsentationsunterlagen exakt auf die von Dir herausgearbeitete Traumstelle / Traumbusiness zu erstellen!

Vielleicht denkst Du jetzt: Das ist zwar nett, aber… Vergiss das Aber und mach Dir bewusst: Schon alleine, dass Du diesen Wunsch in Dir trägst, ist ein Garant dafür, dass er auch gelebt werden möchte UND kann. Und da wir Energiewesen sind, macht es Sinn, sich immer wieder in die Energiefrequenz zu begeben, in welcher Du auch leben möchtest. Also schau Dir Deine Unterlagen, Deine Notizen zu Deiner Traumstelle, Deinem Traumbusiness immer wieder an und lass Dich vor allem gefühlsmäßig immer wieder darauf ein. Und je mehr Du dies tust, desto mehr wird sich genau dies auch im Außen zeigen. Es werden sich immer mehr Türen öffnen, immer mehr hilfreiche Menschen treten in Dein Leben, immer mehr Gelegenheiten, in welchen Du DICH zeigen kannst, so dass Du Stück für Stück Deinem Job, Deiner beruflichen Heimat immer näherkommst. Genieße den Weg dahin und vergiss nicht: Nimm immer wieder die Energiefrequenz an, in welcher Du letztendlich auch sein möchtest, und je mehr und intensiver Du dies tust, desto schneller zeigt sich dies auch in Deinem Leben.

 

11. Zeige Dich und Deine wahre Größe, denn die Welt wartet auf Dich und Dein einmaliges Wirken!

Auf Grund meiner Arbeit als Coach durfte ich schon ganz viele Menschen auf ihrem Weg der Berufung begleiten und dabei „stolpere“ ich immer wieder über genau diese Thematik: Menschen scheuen sich zu leuchten, sich zu zeigen, ihre wahre Größe zu leben. Mir ist bewusst, dass dies nicht nur ein „persönliches“ Thema, sondern auch und vor allem ein gesellschaftliches und globales Thema darstellt. Und genau aus diesem Grund fällt es uns so schwer, UNSER Leben zu leben. Aber auch hier gilt m. E. folgendes: Irgendwo, irgendwann, irgendwie könnten wir beginnen zu leuchten, uns zu zeigen, unsere wahre Schönheit zu leben. Und wo ist dieses irgendwann, irgendwo, irgendwie? JETZT HIER bei MIR und bei DIR…. Es beginnt immer bei uns selbst und immer mit einer bewussten WAHL.

Also: Wann sind wir endlich bereit, unser Licht anzuzünden?

Bist DU bereit zu BRENNEN, zu LEUCHTEN? JA? DANN zeige DICH und teile es mit DIR und der WELT! Das könntest DU u. a. auch indem DU ein klares JA, ich bin bereit zu LEUCHTEN! hier unter diesen Post setzt :- )

 

12. Gehe zurück auf Platz 3…

…. Du hast mal einen Durchhänger… es läuft mal wieder nicht rund… alles ist Sch…. Lass Dich nicht von Deinem Weg abbringen, gehe wieder zurück zu Punkt 3: Löse Dich von Deinen Blockaden! und schon bringst Du wieder Schwung in die Sache und kommst Deinem Traumjob, Deinem Traumbusiness immer näher und näher und irgendwann kann Dein angestrebtes Ziel gar nicht mehr vor Dir wegrennen und wird sich Dir ergeben! :-) Also, bleib dran und gehe konsequent DEINEN WEG!

 

Über Heidi Marie Wellmann 

Heidi Marie Wellmann fuer Mara Stix 3 (1)

Heidi Marie Wellmann ist Visionärin, Coach, Seminarleiterin, Autorin und Geburtshelferin rund um Beruf(ung)

Alle ihren vielen Projekte und Dienstleistungen drehen sich rund um den Themenschwerpunkt: „Berufung / Lebensaufgabe / Intuitions- und Potentialentfaltung” und so begleitet sie seit fast 20 Jahren visionäre Unternehmen und Menschen bei der Thematik: Glücklich und erfüllt im (Berufs-)Leben! Hierzu hat sie schon zig regionale, überregionale und internette Projekte auf den Weg gebracht und erfolgreich umgesetzt.

Hier kannst du dich zu dem kostenlosen Webinar „Finde den Job, der wirklich zu dir passt“ anmelden.

Banner Mara Heidi.001

Ich freue mich über deine Meinung!

14 Comments

  • Hallo Marie,

    wow, krasser Artikel. Ich habe beim Lesen gemerkt, dass du in den Artikel viel Herzblut gesteckt hast und dass du deine Berufung lebst :-)

    Weiter so!

    LG
    Christoph

  • Suzanne

    Reply Reply 20. Oktober 2015

    Hallo Heidi Marie, hallo Mara,

    ein ganz toller Artikel, den ich so nur unterschreiben kann! Ich lese heute zum ersten Mal von Dir, Heidi Marie, aber meine letzten acht bis neun Monate sind fast schon gruselig genau so verlaufen, wie Du es hier in Deinen Schritten beschrieben hast 😀

    Scheinbar habe ich intuitiv die richtigen Dinge getan und Einsichten erhalten (und bin jetzt irgendwo zwischen Nummer 10 und 11 😀 )

    Ganz liebe Grüße
    Suzanne

    • Heidi Marie Wellmann

      Reply Reply 20. Oktober 2015

      Liebe Suzanne,

      Das ist ja wunderbar, freut mich zu lesen, dass Du auf DEINEM Weg bist!

      Intuitiv weitermachen :-)

      Herzliche Grüße
      Heidi Marie

  • Sandra Amberger

    Reply Reply 20. Oktober 2015

    Hier ist mein klares Ja zu allen Punkten.
    Wie schön, dass Ich dies genau Heute und Jetzt lesen durfte.
    Es ist bereichernd dass es Menschen gibt die auf einer Wellenlänge schwingen und dass wir uns finden sobald die Ausrichtung stimmt.

    Grüße aus dem Herzen
    Sandra

    • Heidi Marie Wellmann

      Reply Reply 20. Oktober 2015

      Liebe Sandra,

      danke für Dein Feedback. Wie schön und ja, genau so ist, es! Wenn wir endlich unseren Weg gehen, öffnen sich die „Richtigen“ Türen.

      Herzliche Grüße
      Heidi Marie

  • Martina Heyd-Jilg

    Reply Reply 20. Oktober 2015

    Hallo Marie,
    Dein Artikel geht wirklich in die Tiefe und es lohnt sich, sich Zeit zu nehmen ihn zu lesen ( auch mehrfach). Hervorragend zusammengefasst !
    Herzliche Grüße
    Martina

    • Heidi Marie Wellmann

      Reply Reply 20. Oktober 2015

      Liebe Martina,

      danke für Dein schönes Feedback.

      Das freut mich wirklich sehr.

      Herzliche Grüße
      Heidi Marie

  • Petra Schwehm

    Reply Reply 21. Oktober 2015

    Liebe Heidi,

    super Artikel!
    Ich habe geschmunzelt bei deinem Satz “ …und irgendwann kann Dein angestrebtes Ziel gar nicht mehr vor Dir wegrennen und wird sich Dir ergeben.“

    Klasse formuliert.

    Herzensgrüße,
    Petra

  • Uta Piekarski

    Reply Reply 23. Oktober 2015

    Einfach 1000 Dank!
    Diese Zeilen werden mein Mantra.

    Viele Grüße
    Uta

    • Heidi Marie Wellmann

      Reply Reply 25. Oktober 2015

      Liebe Uta,

      danke für Dein schönes Feedback.

      Das ist ja wunderbar.

      Herzliche Grüße
      Heidi Marie

  • Nadine Rahm

    Reply Reply 25. Oktober 2015

    Liebe Heidi Marie
    vielen Dank für den super inspirierenden Artikel. Ich war schon an allen Schritten dran, bis auf Schritt 11. Es hat sehr lange gedauert, bis mein Selbstbewusstsein stark genug war um zu erkennen, dass ich auch Talente, Kompetenzen und Fähigkeiten habe. Leider habe ich mich vorher immer nur angepasst um so Anerkennung zu bekommen, was mich aber keinerlei glücklich gemacht hat. Doch jetzt kann es losgehen und ich freue mich, die Ausbildung bei dir zu machen, damit ich endlich Schritt 11 angehen kann. :-)
    Herzliche Grüsse
    Nadine

    • Heidi Marie Wellmann

      Reply Reply 26. Oktober 2015

      Liebe Nadine,

      herzlichen Dank für Dein Feedback.

      Ja, auch ich bin voller Vorfreude auf die Ausbildung, auf ein Jahr voller Abenteuer, Veränderung und Transformation.

      Schön, dass Du auch dabei bist.

      Herzliche Grüße
      Heidi Marie

Leave A Response

* Denotes Required Field