Die 10 Geheimnisse zum Erfolg als Coach

marastix

Für viele Menschen ist Coach ein Traumberuf. So gibt es allein in Deutschland ca. 8.000 Coaches. Gleichzeitig können aber nur die wenigsten Menschen von ihrem Traumberuf leben.

Nur 8% der Coaches geben an, dass sie ausschließlich von ihren Einnahmen als Coach leben.

Der gesamte Coaching-Markt ist stark fragmentiert und neben wenigen erfolgreichen Coaches, die gute Stundensätze verlangen und ausgebucht sind, gibt es auch viele weniger erfolgreiche Coaches, für die ihr Traumberuf eher ein Hobby ist.

Lies im folgenden Artikel die 10 Faktoren, die für den Erfolg als Coach ausschlaggebend sind.

 

1. Eine erstklassige Ausbildung und laufende Weiterbildung

Der erste Unterschied, der erfolgreiche von weniger erfolgreichen Coaches unterscheidet, ist, dass die erfolgreichen Coaches über eine erstklassige Ausbildung verfügen.

In Deutschland ist die Berufsbezeichnung „Coach“ nicht geschützt (In Österreich sieht die Situation übrigens völlig anders aus) und jeder, der möchte, darf Coaching-Dienstleistungen anbieten.

Das führt dazu, dass viele Coaches nur niedrig qualifiziert sind. In einem Markt mit so vielen Anbietern ist es aber ganz wichtig, eine hervorragende Dienstleistung bzw. ein hervorragendes Produkt zu bieten, wenn du Kunden gewinnen willst. Dafür brauchst du eine erstklassige Ausbildung.

Zusätzlich ist es auch notwendig, dass du dich laufend weiterbildest. Denn der Markt entwickelt sich sehr schnell und erfolgreiche Coaches sind die ersten, dich sich neue Methoden und Strategien aneignen.

 

2. Umfangreiche Erfahrung im gewählten Gebiet

Umfangreiche Erfahrung ist ebenfalls ein wichtiger Erfolgsfaktor. Ich z. B. habe in meinem Bereich Marketing und Strategische Positionierung 10 Jahre Erfahrung als Unternehmensberaterin. Dabei habe ich viele verschiedene Unternehmen und unterschiedlichste Branchen gesehen.

In Gebieten, bei denen ich wenig Erfahrung habe, arbeite ich mit anderen Experten zusammen, die sich dort sehr gut auskennen.

 

3. Unternehmerbewusstsein bzw. Mindset

Ich habe schon mehrere Blog-Artikel darüber geschrieben, wie wichtig es ist, das richtige Mindset bzw. Bewusstsein für den Erfolg als Unternehmer zu entwickeln und auch wie du das am besten schaffst.

Als Unternehmer definiere ich hier jeden, der selbst und ständig sein Geld mit verschiedenen Kunden verdient. Somit sind auch Coaches Unternehmer.

Erfolgreiche Coaches wissen, wie sie mit dem, was sie lieben, ihr Geld verdienen.

 

4. Scharfe Positionierung und klare Zielgruppe

Erfolgreiche Coaches haben eine scharfe Positionierung und eine klare Zielgruppe. Sie bieten keinen Bauchladen an und versuchen auch nicht jeden anzusprechen, sondern sie kennen ihren Sweet Spot.

Und sie wissen ganz genau, welche Ziele, Wünsche und Probleme ihre Zielkunden haben und wie sie diese dabei unterstützen können, diese Ziele schneller, einfacher und mit mehr Freude zu erreichen.

 

5. Exzellentes Produkt und / oder Dienstleistung

Coaches, die bei Punkt 1 – 4 sehr gut unterwegs sind, haben dann auch die besten Voraussetzungen, um ihren Kunden ein exzellentes Produkt und / oder eine exzellente Dienstleistung anzubieten.

Und das brauchst du, wenn du damit erfolgreich sein möchtest.

 

6. Umfangreiche Kenntnisse in Marketing und Vertrieb

Ein guter Marketer zu sein bzw. eine gute Marketerin ist DER Schlüssel zum Erfolg als Unternehmer.

Das funktioniert am besten indem du deine eigene, authentische Stimme findest und damit sichtbar wirst und an den Markt hinausgehst.

Besonders hilfreich ist es heutzutage, wenn du viele Kenntnisse im Bereich Online Marketing hast. Online, über das Internet, kannst du heutzutage unzählige Menschen kostenlos oder fast gratis erreichen.

Mein Blog wird im Monat von über 10.000 Menschen gelesen und mein Podcast wurde bereits über 35.000 mal heruntergeladen. Das Ganze bei Marketingkosten für mich von weniger als 40 Euro pro Monat. Unglaublich gut, wie ich finde :-) .

 

7. Keine Angst vor der Technik

Um die Möglichkeiten des Online Marketings nutzen zu können, musst du es nur schaffen, dich mit der Technik anzufreunden. Aber glaube mir, wie mein Kollege Norbert Hofer gerne sagt, ist das heute alles andere als ein Hexenwerk!

Wenn du mit Word umgehen kannst, kannst du auch einen WordPress Blog schreiben. Und für die ganz schwierigen Sachen lässt du dir von jemandem helfen, der weiß, wie es geht.

 

8. Bereitschaft, „rauszugehen“ und dich zu zeigen

Das ist ein Punkt, den viele nicht gerne hören und der ganz oft Angst macht.

Aber keine Sorge, du musst nicht deine Seele verkaufen, um Kunden zu gewinnen.

Und du musst auch nicht so werden wie ich!!! Diese Angst höre ich manchmal: „Aber ich kann nicht so sein wie Mara Stix!“

Musst du auch nicht! Ganz im Gegenteil, das wäre sogar überhaupt nicht förderlich! Du kannst nicht erfolgreich sein, wenn du mich oder jemand anderen kopierst.

Nur auf deine eigene, ehrliche und authentische Art und Weise macht es Sinn, dass du dich zeigst. Dann kannst du aus dir selber eine Marke entwickeln und die umfangreichen Möglichkeiten des „Personal Branding“ nutzen.

Also gehe raus, zeige dich deinen Kunden und dem Markt und habe Freude dabei!

 

9. Fokus, Organisationstalent und Selbstmanagement

Erfolgreiche Menschen und auch erfolgreiche Coaches verfügen über den Fokus, sich auf das zu konzentrieren, was wichtig ist und sie sind auch gut dabei, ihren Tagesablauf für sich selber optimal zu gestalten.

Hier kannst du lesen, wie ich meinen Tagesablauf gestalte.

 

10. Gutes Netzwerk

Ich habe schon öfters darüber gesprochen, wie wichtig es ist, ein gutes Netzwerk zu haben, wenn du als Coach oder Unternehmer erfolgreich sein willst.

Hier findest du ein tolles Interview mit Petra Polk, einer echten Netzwerkerin aus Leidenschaft.

Veraltetes Konkurrenzdenken bringt uns als Unternehmer nicht weiter. Denn nur zusammen sind wir stark. Darum hilf den anderen Unternehmern in deinem Umfeld so viel du kannst. Wir unterstützen uns gegenseitig und alle profitieren.

 

Ich wünsche dir ganz viel Freude und Erfolg als Coach und / oder Unternehmer!

Deine,

Marastix

 

 

Ich freue mich über deine Meinung!

8 Comments

  • Cornelia Bohlen

    Reply Reply 23. November 2014

    Liebe Mara, vielen Dank für diesen wertvollen Artikel. Insbesondere die Erfahrungen im Berufsleben, aber auch die Qualität der Ausbildung und die Anwendung verschiedener Tools sind aus meiner Sicht bei Kunden besonders beliebt. Mir persönlich liegt es am Herzen, mit meinen Coachings einen Praxistransfer zu erreichen. Ohne meine vielfältige Berufserfahrung wäre das zumindest in meinem Bereich, dem Karrierecoaching nicht möglich. Das ist auch einer der Gründe, warum meine Kunden, meine Coachings schätzen. Ob es nur ca. 8.000 Coaches in Deutschland gibt, wage ich zu bezweifeln. Wenn die Zahl über die Registrierung in Coaching/Trainingverbänden ermittelt wurde, mag das zwar stimmen, allerdings sind viele Coaches da nicht registriert und bezeichnen sich als Coaches, obwohl sie niemals eine Ausbildung, die länger als 3 Monate ist, absolviert haben – wenn überhaupt. Liebe Grüße und einen schönen Sonntag für Dich. Cornelia

    • Mara Stix

      Reply Reply 24. November 2014

      Liebe Cornelia,

      das kann sehr gut sein, dass es noch weit mehr Coaches gibt.

      Praxistransfer ist total wichtig. Danke für die tolle Ergänzung.

      Viel Erfolg für dich und deine Klienten!

      Mara

  • Julia Gruber

    Reply Reply 23. November 2014

    Hallo Mara

    Danke für die Erfolgsfaktoren, insbesondere die Bereitschaft, sich zu zeigen, den Fokus und das Netzwerk empfinde ich auch als sehr wichtig!

    Ein weiterer wichtiger Erfolgsfaktor für mich ist, dass ich meine Arbeit super gerne mache und meine Kunden liebe. So baue ich zu meinen Kunden eine gute Beziehung auf und werde auch oft weiterempfohlen.

    Liebe Grüsse
    Julia

    • Mara Stix

      Reply Reply 24. November 2014

      Hallo Julia,

      danke für die tolle Ergänzung! Die Arbeit zu lieben, ist super-wichtig!

      LG,
      Mara

  • Nicole Bailer

    Reply Reply 24. November 2014

    Hallo liebe Mara,

    Mal wieder ein absolut WERTVOLLER Artikel. Passt gerade super 😉
    Hatte gestern einen – erstmal sehr schwierigen und emotionellen Tag – aber in der Nachschau gestern abend wurde mir klar, dass ich wieder einen rießen Schritt näher zu mir gekommen bin und in meiner Positionierung vielleicht DEN SCHRITT geschafft habe.
    Deine Punkte sind absolut zutreffend und meine persönliche Nummer 11: „LISTEN TO YOUR HEART!!“

    Vielen Dank, deine Nicole

  • Tom Oberbichler

    Reply Reply 24. November 2014

    Super Zusammenfassung, liebe Mara, da stimme ich voll zu.
    Ich glaube gerade als Coach arbeiten wir mit viel Informationen, die sich andere – sobald sie bereit sind, Zeit, Energie und Fokus zu investieren – auch selbst beschaffen können.
    Ich sehe meine Rolle da ganz stark in der Hilfe beim Auswählen des richtigen Mix für die Menschen, die mit mir arbeiten – auf der Grundlage der Antworten, die sie mir auf meine Fragen geben.
    Denn die Lösung bringen sie immer schon in sich selbst mit.
    Alles Liebe, Tom

  • Marcel

    Reply Reply 24. November 2015

    Hallo Mara,

    ein sehr hilfreicher Artikel !
    Besonders die Punkte 4 und 7 sind meiner Meinung nach wichtige Bausteine auf dem Weg zum Erfolg.
    Ich habe selbst auch einen Artikel mit 6 Tipps verfasst, wie Sie als Coach mehr Klienten gewinnen, verfasst.
    Vielleicht ist er für den ein oder anderen Leser hilfreich.
    https://clevermemo.com/blog/6-tipps-wie-sie-als-coach-mehr-klienten-gewinnen/

    Viele Grüße
    Marcel

Leave A Response

* Denotes Required Field