Von 0 auf 11.000: 5 Monate marastix.com

marastix

Heute gibt es hier einen ganz besonderen Blog-Artikel. Denn bei marastix.com ist die Zeit gekommen, um eine Pause zu machen und danke zu sagen.

Die letzten 5 Monate, seit mein Blog marastix.com online gegangen ist, waren die aufregendsten meines Lebens. Noch niemals zuvor hat sich so viel für mich so schnell verändert.

Lies im folgenden Artikel:

  • warum dieses Jahr das aufregendste meines Lebens war,
  • was die 5 größten Fehler waren, die ich beim Aufbau von marastix.com gemacht habe und was du daraus lernen kannst,
  • warum ich jetzt eine Pause brauche und warum es in Zukunft keine Einzelberatungen bzw. -coachings bei mir geben wird

 

Die letzten 5 Monate in Zahlen

Mein Blog marastix.com ging am 22. Juni 2014 um 10:00 online. Das ist jetzt fast ganz genau 5 Monate her. Seitdem hat sich ganz schön was getan, denn mein Business ging von:

  • 0 auf über 11.000 monatliche Blog-Leser
  • 0 auf über 2.500 E-Mail-Abonnenten
  • 0 auf knapp 40.000 Podcast-Downloads
  • 0 auf über 2.500 Fans auf Facebook
  • 0 auf über 1.000 Follower bei Twitter
  • 0 auf 77 Blog-Beträgen auf marastix.com
  • 0 auf 16 Webinare, die ich veranstaltet habe
  • 0 auf 544 Kommentaren auf meinem Blog
  • 0 auf 25 Interviews, die ich für meinen Podcast geführt habe
  • 0 auf 45 Referenzen, die ich bei Vorbildunternehmerin.de bekommen habe
  • 0 auf 11 Interviews bzw. Gastartikel, die ich gegeben bzw. geschrieben habe
  • 0 auf über 50 Klienten, die ich in den letzten 5 Monaten in Beratungen und Seminaren unterstützen durfte

 

marastix

 

Das war also wirklich eine sehr intensive Zeit. Und sie war sehr aufregend. Ich bin in dieser Zeit auch sehr viel gereist und war (ohne Anspruch auf Vollständigkeit) in London, Freiburg, am Bodensee, Düsseldorf, Frankfurt, Ibiza, Berlin, New York, Los Angeles, Palma de Mallorca, Fort Myers / Cape Coral in Florida und in Münster.

Und das Tolle war: zum allerersten Mal in meinem Leben war ich wirklich glücklich. Ich fühlte mich nicht gelangweilt und unterfordert, so wie früher. Sondern ich hatte das Gefühl, etwas zu schaffen, auf das ich stolz bin und das mich glücklich macht.

 

Es ist Zeit, DANKE zu sagen

Und darum ist es jetzt an der Zeit, um eine Pause zu machen und einfach mal „danke“ zu sagen:

Vielen Dank an alle meine Kunden und Klienten, die ihr Vertrauen in mich gesetzt haben und die ich unterstützen durfte! Ohne euch hätte ich kein Business!

Vielen Dank alle Leser auf meinem Blog, dafür, dass ihr mir eure Zeit schenkt und sogar eure Meinung in den Kommentaren mit mir teilt!

Vielen Dank an alle Freunde, Kooperationspartner, Mentoren und Coaches, die mich auf dem Weg hierher mit ihrem Wissen und ihrer Fachkompetenz begleitet haben! Ohne euch wäre dieser Erfolg nicht möglich gewesen!

Vielen Dank an alle, die meine Artikel teilen, mich weiterempfehlen und dafür sorgen, dass meine Arbeit noch bekannter wird!

Vielen Dank an alle, die sich die Zeit genommen haben, um mir einen Kommentar bei Vorbildunternehmerin.de zu schreiben!

Vielen Dank an alle, die meine E-Mails abonniert haben und mir sogar E-Mails und Kommentare zurückschreiben!

Vielen Dank an alle, die meine Facebook-Fanpage geliked haben und / oder mir auf Twitter folgen!

Und vielen Dank an alle, dich an mich glauben und mich unterstützen!

 

Die 5 größten Fehler, die ich beim Aufbau von marastix.com gemacht habe

Vielleicht fühlst du dich ja jetzt von dem inspiriert, was ich da getan habe? Vielleicht überlegst du ja auch, ein eigenes Business zu starten?

Ich habe mit marastix.com tolle Erfolge erzielt, aber ich habe auch Fehler gemacht. Das sind Fehler aus denen du lernen und damit Zeit für dich und dein Business gewinnen kannst.

Darum erzähle ich dir jetzt, welche Fehler ich beim Aufbau von marastix.com gemacht habe und was du daraus für dich lernen kannst.

 

1. Ich habe zu lange gewartet, um 100% zu geben

Ich bin ja schon seit 2012 nebenberuflich selbstständig, aber es hat bis Juni 2014 gedauert bis ich wirklich 100% gegeben habe. Davor war ich mir unsicher und habe gezögert und gezaudert.

Dieser Song von Fettes Brot beschreibt sehr gut meine Herangehensweise:

Das hat mich natürlich total blockiert. Diese Unsicherheit zu haben, nicht genau zu wissen, was man wirklich will, ist das Schlimmste!

Erst als mir klar wurde, dass ich kein Opfer meines Lebens bin, sondern selber die Ursache von allem, was in meinem Leben passiert, konnte ich beginnen, für mich selber das Leben zu erschaffen, das ich immer haben wollte.

Und daran glaube ich heute zutiefst: ICH bin die Herrin meines Lebens, ICH entscheide, was passiert und ICH übernehme auch die volle Verantwortung dafür.

Meine Empfehlung heute an dich: Triff deine Entscheidungen in Ruhe von einem Platz des inneren Friedens aus. Und dann stehe zu ihnen, wenn das Wetter rau wird und der Sturm kommt. Und das wird passieren! Das kann ich dir versprechen.

Dann zeigt sich, wer umfällt und aufgibt und wer ein Ziel und eine Vision hat, die stark genug ist, um im schlimmsten Sturm als Leuchtturm zu dienen.

 

2. Ich habe mich nicht auf eine Sache konzentriert

Weil ich so unsicher war und keine Entscheidungen treffen wolle (natürlich vor allem aus Angst, Fehler zu machen), habe ich mich nicht auf eine Sache konzentriert. Sondern ich hatte einen Bauchladen von verschiedenen Projekten, die ich alle halbherzig verfolgt habe. Natürlich war ich dann mit keinem davon richtig erfolgreich …

Erst als ich im Mai 2014 alle anderen Projekte und Kooperationen gestoppt habe und mich nur noch auf den Aufbau von marastix.com konzentrierte, fing es an, richtig zu laufen.

 

3. Ich war zu aktionistisch und habe zu viel gemacht

Weil ich Angst hatte, dass es mit meinem Business nix wird, war ich aktionistisch und habe zu viel gemacht. Kennst du diese Situation? Du läufst wie im Hamsterrad und machst immer mehr und immer mehr, aber es kommt immer weniger dabei heraus?

Ich habe schon von Klienten gehört, die 50-60 Stunde pro Woche gearbeitet haben und damit weniger als 1.000 Euro im Monat Umsatz machten. So ähnlich war es bei mir auch!

Wenn du zu aktionistisch bist, dann passt dein Input nicht mehr mit deinem Output zusammen. Wenn du viel weniger Umsatz machst als es zu deinem Einsatz, deiner Ausbildung und deiner Erfahrung passt, dann ist es dingend an der Zeit inne zu halten und eine passende Strategie zu entwicklen.

 

4. Ich habe sehr lange gezögert, Schwäche zu zeigen und um Hilfe zu bitten

Im Nachhinein gesehen glaube ich, dass das wirklich mein größter Fehler war. Ich hatte solche Angst davor als zu schwach, zu dumm, zu unerfolgreich gesehen zu werden, dass ich mich ganz lange nicht getraut habe, Schwäche zu zeigen und um Hilfe zu bitten.

Das wirkte auf viele andere Menschen arrogant. Natürlich war das eine falsche Interpretation. Es steckte pure Schüchternheit und Unsicherheit dahinter.

Als ich es geschafft hatte, diese Angst zu überwinden, lernte ich auf einmal ganz tolle Menschen kennen, die mir sehr gerne und viel geholfen haben.

Ich erzählte ihnen von meiner großen Angst vor der Selbstständigkeit und gleichzeitig von meiner großen Sehnsucht danach, mein Ding zu machen und damit erfolgreich zu sein. Und meinem großen, großen Wunsch, mein persönliches Hamsterrad zu verlassen und frei zu sein.

Es ist nämlich so: Menschen spüren, ob du es wirklich ehrlich meinst. Und als ich meine Verletzlichkeit gezeigt habe und meine intimsten Gedanken und Wünsche offen ausgesprochen habe; als ich also anfing, zu mir und den anderen wirklich ehrlich zu sein, da fand ich auf einem die Hilfe, meine Wünsche in Erfüllung gehen zu lassen.

 

5. Ich habe mich zu lange von der Angst vor der Kritik der anderen zurückhalten lassen

Die Meinung der anderen Menschen und die Angst vor ihrer Kritik hat mich ebenfalls sehr lange zurückgehalten.

Ich habe keine Blog-Artikel oder Videos veröffentlich, weil ich Angst hatte, dass sie nicht gut ankommen. Ich habe keine Beratungen und Seminare angeboten und auch nicht verkauft, weil ich fürchtete, nicht gut genug zu sein und dass die Kunden unzufrieden mit mir sein werden.

Das Ganze ging so lange bis mir eines bewusst wurde:

Ich hatte gar keine Angst vor der Kritik der anderen Menschen, sondern vor meinem eigenen, inneren Kritiker. Dieser boshaften, ekligen Stimme in mir, die immer sagte: „Du bist dumm, du bist hässlich, du bist schlecht, du bist falsch, du solltest dich schämen, keiner mag dich! Wenn du dich zeigst, wirst du dich blamieren und alle werden dich auslachen!“

Und diese Stimme hatte ich einfach ins Außen auf meine Mitmenschen projiziert.

Wenn du diese Stimme kennst und sie zu dir kommt, dann mache das Gleiche mit ihr, was ich mit meiner mache:

Tritt sie so richtig fest in den Arsch (sorry für die Ausdrucksweise), dass sie von hier bis nach Panama fliegt. Und zwar mit One-Way-Ticket!

Und dann sieh dir das tolle und wunderschöne Feedback von den Menschen an, die dich lieben, unterstützen und schätzen. Denn sie sehen dich, wie du bist. Denn du bist nicht diese boshafte Stimme sondern ein wunderbarer Mensch!

Genau so, wie du bist, bist du einzigartig, wunderbar und perfekt.

 

Warum ich keine Einzelberatungen bzw. -coachings mehr anbiete

Ja, ihr Lieben. Das alles habe ich in den letzten 5 Monaten getan, erreicht und gelernt. Das ist eine ganze Menge!

Und ich brauche jetzt Pause und mehr Ruhe. Darum habe ich mich heute für einen wichtigen Schritt in meinem Business entschieden. Ich werde ab sofort keine Einzelberatungen bzw. -coachings mehr anbieten. Ab sofort gibt es auf meiner Webseite keine Produkte mehr und nix mehr zu kaufen.

Ich konzentriere mich jetzt auf das, wo meine größte Liebe liegt: auf das Schreiben und das Produzieren von Online-Kursen. Ich widme mich jetzt die nächste Zeit voll meinem Buch und meinen Online-Kursen.

Sehr gerne werde ich aber weiter Webinare und Seminare veranstalten. Falls noch nicht passiert, melde dich unter diesem Artikel für E-Mail Updates an! Dann informiere ich dich sofort, wenn es wieder Produkte von mir gibt.

 

Bis dahin wünsche ich dir alles, alles Gute und eine wunderbare Woche!

Marastix

 

Ich freue mich über deine Meinung!

31 Comments

  • Linda

    Reply Reply 25. November 2014

    Puh!
    Nachdem ich gelesen habe, was du in den letzten fünf Monaten alles geleistet hast, hast du dir eine Pause mehr als verdient!

    Ich wünsche dir für deine weiteren Pläne, Bücher und Kurse viel Erfolg – allerdings habe ich bei deinem Tatendrang da keine Zweifel :)

    Viele Grüße
    Linda

    • Mara Stix

      Reply Reply 25. November 2014

      Vielen Dank Linda!

      Du hast ja auch schon viel erlebt. Ganz toll mit welcher Energie und Motivation du deinen Blog betreibst!

      Alles Liebe,
      Mara

  • Robert Kraxner

    Reply Reply 25. November 2014

    Liebe Mara,

    wirklich toll was du in so kurzer Zeit auf die Beine gestellt hast.
    Wünsche dir für deine Vorhaben alles Gute.

    Alles Liebe
    Robert

    • Mara Stix

      Reply Reply 25. November 2014

      Hallo Robert,

      dein Thema finde ich auch echt toll. Total wichtig, den eigenen Weg zu gehen!

      LG,
      Mara

  • Andrea Giesler

    Reply Reply 25. November 2014

    Liebe Mara,
    Du hast wahnsinnig viel geschafft in den letzten 5 Monaten. Ich freue mich für Dich :)
    Ich bin gespannt, was die nächsten Monate Dir (und uns) bringen.
    Alles Gute für Deine weiteren Pläne & Taten.
    Liebe Grüße, Andrea

    • Mara Stix

      Reply Reply 25. November 2014

      Liebe Andrea!

      Vielen, vielen Dank dir!

      Deine Arbeit finde ich ganz toll!

      Alles Liebe,
      Mara

  • Valentina Levant

    Reply Reply 25. November 2014

    Super gemacht, liebe Mara! Es ist unglaublich mit welcher einer guten Struktur und Disziplin Du daran gehst!

    Danke schön auch für Dein Zeigen. Wir sind alle nicht aus Stein verletzlich. Es ist wichtig den Mut zu haben das auch zu zeigen.

    Ich danke Dir für die intensive Inspiration in den letzten Monaten!
    Du hast mit Deine Art einfach einen unglaublichen Einfluß auf das Mindset. Zumindest auf meins 😉

    Herzlich und gönn Dir Zeit und Ruhe mit Deiner Leidenschaft! :-)

    Valentina Levant

    • Mara Stix

      Reply Reply 25. November 2014

      Danke dir! Das freut mich sehr!

      LG,
      Mara

  • Norbert

    Reply Reply 25. November 2014

    Hallo Mara,

    wow was für ein super Artikel.

    Dein Artikel hat mich zum lachen gebracht, mich inspiriert und
    ich mag dein Schreibstil.

    Es macht mir viel Spaß deine Artikel zu lesen.

    LG
    Norbert

    • Mara Stix

      Reply Reply 25. November 2014

      Danke Norbert und bis gleich im Webinar :-).

  • Christina

    Reply Reply 25. November 2014

    Liebe Mara,

    herzlichen Glückwunsch! Danke für alle Deine Inspirationen.

    Du hast es Dir verdient, mal Pause zu machen und Dein Lifestylebusiness erlaubt Dir das ja auch. :-)

    Liebe Grüße und eine schöne Zeit.
    Christina

    • Mara Stix

      Reply Reply 25. November 2014

      Danke Christina!

      Ich freue mich sehr über dein Feedback!

      Alles Liebe,
      Mara

  • Martina Schomisch

    Reply Reply 25. November 2014

    Danke liebe Mara,
    schön, dass Du nicht nur Deine Erfolge, sondern auch Deine Fehler und Verletzlichkeit mit uns teilst. Deine Authentizität ist eine riesige Inspirationsquelle für mich und den „Patchworkcoach“.
    Eine kreative Erholung für Dich und herzliche Grüße
    Martina Schomisch

    • Mara Stix

      Reply Reply 25. November 2014

      Vielen Dank für dein Feedback Martina!

      Und schön, dass du hier mitliest :-).

      Alles Liebe,
      Mara

  • Petra Schwehm

    Reply Reply 25. November 2014

    Hey liebe Mara,

    ich sage „Herzliches Danke“ an dich.

    Absolut verdient hast du all das!

    Alles Liebe,
    Petra

    • Mara Stix

      Reply Reply 25. November 2014

      Danke dir!

      Wunderschöne Woche,

      Mara

  • Sabine

    Reply Reply 25. November 2014

    Liebe Mara,

    ich hab mir deinen Artikel grad zum Mittagessen gegönnt. :-)

    Vielen Dank, dass du das alles mit uns teilst. Ich denke, das macht dich auch aus, deine Ehrlichkeit, deine Authentizität und deine Offenheit.

    Dein Artikel klingt auch irgendwie nach Abschied. Aber das bringt ja jede Veränderung mit sich.
    Trotzdem hoffe ich, das du uns mit deinen erfrischenden, motivierenden Artikeln erhalten bleibst.

    Weißt du was ich wirklich toll finde? Das du genau hinhörst und hineinfühlst, was dir gut tut und was du brauchst. Und das du dir die Pause nimmst und du dir dein Business so einrichtest, dass du genau das tust, was du gerne machst. Das schaffen nicht alle, die erstmal einen Weg eingeschlagen haben.

    Alle Liebe dir, Sabine

    • Mara Stix

      Reply Reply 25. November 2014

      Liebe Sabine,

      schreiben werde ich auf jeden Fall weiter. Das liebe ich wirklich sehr :-).

      Vielen Dank für dein Feedback und alles Liebe,
      Mara

  • Katja

    Reply Reply 25. November 2014

    Liebe Mara,

    Dein Blog und deine Podcasts waren in den letzten Monaten eine tolle Inspirationsquelle für mich,
    Danke für die vielen hilfreichen Beiträge. Aber eine Pause hast Du Dir bei diesem Tempo nun redlich verdient ! Ich bin gespannt, was Du dir Neues ausdenkst und freue mich schon auf mehr
    :-)
    Liebe Grüße, Katja

    • Mara Stix

      Reply Reply 25. November 2014

      Danke Katja!

      Ich freue mich sehr, dass du hier mitliest!

      Alles Liebe,
      Mara

  • Jutta Geske

    Reply Reply 25. November 2014

    Liebe Mara,

    zunächst ein herzliches Dankeschön an Dich für all die inspirierenden Beiträge, die ich bisher von Dir quasi aufsaugen durfte…
    Du bist wirklich ein Beispiel dafür, dass es mit Ehrlichkeit und klaren Worten am besten voran geht!!!
    Stelle gerade auch einiges in meinem Leben und Arbeiten um und werfe Ballast ab…tut gut und wird klarer :-)

    Das mit der Pause ist sicher eine sehr gute Idee…

    Ich wünsche Dir eine gute Zeit..und freu mich, wenn´s weiter geht 😉

    Alles Liebe
    und Grüße aus dem Sauerland

    Jutta

    • Mara Stix

      Reply Reply 25. November 2014

      Danke Jutta!

      Das mache ich jetzt mal!

      Alles Liebe,
      Mara

  • UTE BENECKE

    Reply Reply 25. November 2014

    Glückwunsch zu deiner Entscheidung liebe Mara!
    So schön dass wir uns begegnet sind.
    Herzensumarmung
    Ute

    • Mara Stix

      Reply Reply 26. November 2014

      Danke Ute! Ich freu mich schon auf unseren Plausch nächste Woche!

      Mara

  • Tanja Falge

    Reply Reply 26. November 2014

    Liebe Mara,

    gestern erst habe ich genau dieses Thema in mein eigenes Webinar (keine Sorge, anderes Thema) gepackt und fühlte mich beim Lesen total auf Deiner Seite.

    Du hast hier meine eigene Erfahrung mit wunderschönen Worten beschrieben und das ist nun der Grund, warum ich Dir noch mehr Glück und Erfolg wünsche :-).

    Von Unternehmerseele zu Unternehmerherz einen dicken Drücker!
    Tanja Falge
    Egocoach für Übergewichtige

    • Mara Stix

      Reply Reply 26. November 2014

      Liebe Tanja,

      wie schön, dass du hier mitliest!

      Du hast einen tollen Blog, gefällt mir sehr gut!

      Worum geht es denn in deinen Webinaren?

      Alles Liebe,
      Mara

      • Tanja Falge

        Reply Reply 28. November 2014

        Guten Morgen liebe Mara,

        freut mich riesig, dass er Dir gefällt :-)!

        Ich entwickle ein Webinar für Übergewichtige, die (meist schon seit Jahren) das Problem haben, ihr ganzes Leben über ihr Gewicht und dessen Ziele zu definieren und es dabei aber tatsächlich zu versäumen.

        „Schwächen zeigen“ ist hier ein wichtiger Baustein. Mir ging das auch lange so.
        „Wenn ich erst ___ Kilo verloren/erreicht habe, dann mache ich …!“

        Dabei gerät man in eine tiefe Abwärtsspule aus Scham und Misserfolgen und vergisst vollkommen die eigenen vorhandenen Stärken. Jeder Mensch ist doch MEHR als sein Gewicht!

        Gesunde Ernährung und Bewegung sind natürlich ein wichtiger Faktor. Aber das tue ich und nahm trotzdem nicht ab, weil meine Schilddrüse lange ungehört zu diskutieren versucht :-).
        Und so geht es vielen. Sie werden über einen Kamm geschert und damit immer unsicherer.

        Ich bin kürzlich mit 103 Kilo einen Halbmarathon gelaufen und möchte nun den Menschen zeigen, wie viel sie aus sich selbst herausholen können :-).

        Liebe Grüße
        Tanja Falge

  • Philipp

    Reply Reply 4. Dezember 2014

    Ich sage mal ein Hallo in die Runde, denn ich weiß gar nicht, an wen ich mich zuerst wenden soll.

    Ich beginne mit Mara als Gastgeberin: Ich finde es super, was du in den letzten fünf Monaten geschafft hast! (Ehrlich gesagt habe ich nicht damit gerechnet, dass der Blog noch so jung ist!) Danke für deine wertvollen Beiträge und, das merke ich gerade besonders bei den Kommentaren hier, für das Bereitstellen einer Plattform!

    Ich bin begeistert, wie viel Energie sich hier in Menschen, die anderen Menschen helfen wollen, zusammenfindet! Absolut großartig!

    Habt alle einen entspannten Jahresübergang! :)

    Alles Liebe,
    Philipp

    • Mara Stix

      Reply Reply 5. Dezember 2014

      Danke Philipp!

      Das wünsche ich dir auch!

      Alles Liebe,
      Mara

Leave A Response

* Denotes Required Field